Wega-Einsatz in Wien: Duo sperrte Männer ein

Wega befreite Opfer

Wega-Einsatz in Wien: Duo sperrte Männer ein

Zwei junge Männer haben am Donnerstag zwei Bekannte in einer Wohnung in Wien-Leopoldstadt eingesperrt und bedroht. Sie verlangten von ihren Opfern, verschiedene Arbeiten zu erledigen. Als diese flüchten wollten, prügelten die 22-Jährigen auf sie ein. Ein Mann konnte die Polizei verständigen. Beamte der Wega befreiten die Opfer und überwältigten die Beschuldigten, berichtete die Polizei am Freitag.

Bereits vor einigen Wochen lernten die vier Männer einander im Prater kennen. Via Whatsapp luden die 22-jährigen Serben ihre späteren Opfer für Donnerstag um 9.00 Uhr in ihre Wohnung Am Tabor ein - zum chillen. Dort forderten sie vom 32-jährigen Österreicher und vom 26-jährigen Serben Übersetzungstätigkeiten. "Die Männer wurden immer provokanter und ohne Grund aggressiv", berichtete Polizeisprecher Patrick Maierhofer aus der Einvernahme der Opfer. So soll einer der Angreifer ein Messer aus der Küche geholt und einem der Opfer gedroht haben, "wenn du das nicht ordentlich übersetzt, schneide ich dir die Ohren ab".

Als die älteren Männer die Wohnung verlassen wollten, schlugen die Beschuldigten auf sie ein, versperrten die Wohnungstür und zogen den Schlüssel ab, sagte Maierhofer. In einem unbeobachteten Moment gelang es dem 26-Jährigen, den Polizeinotruf zu wählen. Trotz mehrmaligen Klopfens öffneten die Serben nicht die Tür, weshalb dies von einem Zugriffsteam der Wega gewaltsam erfolgte. Die 22-Jährigen wurden rasch überwältigt, sie ließen sich widerstandslos festnehmen. Sie wurden wegen Freiheitsentziehung und schwerer Nötigung angezeigt, die Opfer blieben unverletzt.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen