Weiter mehr Straftaten als im Vorjahr

Kriminalstatistik

© ÖSTERREICH-Archiv

Weiter mehr Straftaten als im Vorjahr

Seit Jahresbeginn wurden in Österreich 397.733 Straftaten angezeigt, um 11.955 Straftaten mehr als im Jahr zuvor. Das bedeutet eine Steigerung von 3,1 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Das geht aus der aktuellen Kriminalstatistik des Innenministeriums hervor.

Vandalismus im Vormarsch
Mehr als die Hälfte dieses Anstiegs der Kriminalitätsfälle - genau 6.108 Fälle - sind auf Sachbeschädigungen zurückzuführen. Der überwiegende Teil davon wiederum auf Vandalismusakte, die laut Ministerium häufig von Kindern und Jugendlichen begangen werden. "Es geht keineswegs darum, Jugendliche zu kriminalisieren", sagte Innenminister Günther Platter. "Vielmehr müssen wir durch präventive Maßnahmen auf die aktuellen Zahlen reagieren."

Deshalb findet von 1. bis 8. Oktober eine Veranstaltung des Innenministeriums unter dem Motto "Jugend-OK" statt. Österreichweit werde es durch den Einsatz von speziell geschulten Jugendpräventionsbeamten und Führungskräften in jedem Bezirk verschiedene Aktivitäten geben, so Platter.

Angezeigte Fälle

Jän-Aug 2006

Jän-Aug 2007

+ / - in Prozent

Burgenland

6.395

6.861

7,3%

Kärnten

20.160

20.986

4,1%

Niederösterreich

53.657

57.106

6,4%

Oberösterreich

47.453

53.280

12,3%

Salzburg

24.304

25.165

3,5%

Steiermark

42.490

42.346

-0,3%

Tirol

32.514

34.168

5,1%

Vorarlberg

14.008

15.130

8,0%

Wien

144.797

142.691

-1,5%

Österreich

385.778

397.733

3,1%

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen