Weltmeister: Pilger- Reise zu Weihnachten

4.300 Kilometer

Weltmeister: Pilger- Reise zu Weihnachten

Am heutigen Weihnachtstag wird Ex-Ski-Weltmeister David Zwilling in Bethlehem ankommen. Nach sechs Monaten Fußmarsch. Am Ende wurde es zu einer Herbergssuche wie vor 2000 Jahren.

„Wir sind kurz vor unserem Ziel, Bethlehem, wissen aber noch nicht, wo wir übernachten werden“, sagte Ex-Ski-Weltmeister David Zwilling gestern am Telefon zu ÖSTERREICH.

Start vor 6 Monaten
Genau vor sechs Monaten, am 24. Juni 2010, pilgerten Zwilling (61) und die beiden Polizisten Johannes Aschauer und Otto Klär in Oberösterreich los.

Pilgerweg

„Die beiden hatten diese Reise bereits länger vor. Ich habe davon erfahren und wollte mitmachen“, schildert Zwilling. Und dann kam jener 9. Juni, an dem David Zwilling und seiner Familie nur noch das Beten blieb: Enkeltochter Nora (3) wurde zur Mittagszeit in Salzburg von einer verwirrten Frau entführt.

Schicksalstag
Stundenlanges Zittern, stundenlange Ungewissheit. Erst am Abend konnten Zwillings Sohn Michael und seine Frau Nina das Baby in die Arme schließen. Die Frau hatte es bei einem Parkplatz in Deutschland abgelegt.

„Es war danach klar, dass diese Reise viel mit Dankbarkeit zu tun haben wird. Dankbarkeit, dass das Ganze so ausgegangen ist. Das Gehen war dann natürlich wunderbar.“ Auf den Klosterwegen ging es zunächst durch Serbien, danach auf den Spuren des Apostels Paulus durch das Taurusgebirge in der Türkei und bis nach Jerusalem. 30 Kilometer legten die drei Männer pro Tag zurück. „Immer ohne zu wissen, wo wir in der Nacht bleiben werden.“

Weihnachten wird nachgefeiert
Jetzt freut sich Zwilling schon sehnlichst darauf, seine Frau in die Arme zu schließen. „Sie kommt mit meinem Enkelsohn Luca mit dem Flugzeug nach. Wir gehen dann gemeinsam von Jerusalem nach Bethlehem, verbringen Weihnachten in der Kirche bei der Mette.“ Geschenke sind dabei zweitrangig. „Meine Familie zu sehen, ist heuer einfach das schönste Geschenk für mich“, so der 61-Jährige.

Am 27. Dezember geht es per Flugzeug zurück nach Österreich. Zwilling: „Und dann wird nachgefeiert“ – auch mit Enkelin Nora.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen