Bei uns ist es heißer als in Barcelona

20-Grad Föhn

Bei uns ist es heißer als in Barcelona

Klassisches Föhnwetter treibt die Temperaturen in den meisten Regionen Österreichs wieder auf hitverdächtige 20 Grad. Damit ist es in weiten Teilen Österreichs wärmer als in Barcelona! In der katalanischen Metropole zeigte das Thermometer Dienstagfrüh nur 8 Grad an. Mit der Sonne wird es natürlich auch in Spanien wärmer, an die Temperaturen in Wien kommt die Mittelmeer-Partyhochburg aber nicht heran.

Diashow Frühling mitten im November

Volle Gastgärten am 10. November

Die Parks sind voll

Alle genießen die Sonne

Am Karlsplatz

Shopping in der City

Relaxen im Museumsquartier

20 Grad in Wien

Strahlender Sonnenschein

Die Schanigärten sind voll

Wenn das kein Herbst ist...

1 / 10

Am Österreichischen Alpennordrand wird es am Dienstag erneut recht sonnig und außergewöhnlich warm. Die Schanigärten-Betreiber freut's: Der Kaffee wird heute wieder draußen getrunken. Sonnenanbeter kommen vor allem vom Tiroler Unterland bis nach Wien auf ihre Kosten. 15 bis 20 Grad warm wird es am Nachmittag. Für Stirnrunzeln sorgt beim Dolce Vita unter freiem Himmel aber der recht kräftige Südwind.

Das Wetter am Nachmittag:

wetterkarte.jpg © wetter.at

(Klicken Sie auf die Karte für alle Wetter-Details aus Ihrem Ort)

Ganz anders das Wetter im Süden: In Italien hat sich ein neues Tief gebildet, es sorgt für Dauerregen am Alpensüdrand. Norditalien steht schon wieder unter Wasser. Vom Südburgenland über die Südsteiermark bis nach Osttirol bleibt der Himmel ebenfalls wolkenverhangen. Recht kräftig regnen wird es ganz an der Grenze zu Italien, vor allem im Kärntner Bezirk Hermagor, rund und den Wörthersee, in Osttirol und im Brenner-Gebiet. Hier bleibt es deutlich kühler.

Video: Das Wetter heute

Video zum Thema Das Wetter heute: Nebel, Sonne, im Südwesten Regen

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Hier gilt eine Unwetter-Warnung:

unwetterkarte.jpg © wetter.at

(Klicken Sie auf die Grafik für alle Unwetter-Warnungen aus Ihrem Bezirk)

Besonders trüb und regnerisch ist es in Oberitalien, etwa an der Oberen Adria. Vor allem zwischen Venedig, Udine und Triest gehen kräftige Schauer nieder.

vorschau.jpg © caorle.it

Caorle am Dienstag um 09:45 Uhr.

Weitere aktuelle Webcam-Bilder aus Lignano, Jesolo und Caorle gibt's hier ->>

So geht's bei uns weiter:
Im Bergland überwiegen am Mittwoch die Wolken und immer wieder regnet es, vor allen entlang und südlich des Alpenhauptkammes. Alpennordseitig sind durch Föhneffekte hingegen noch größere Sonnenfenster möglich, am Abend werden die Wolken dann generell dichter. Noch einmal wird es warm mit Tageshöchsttemperaturen von 10 bis 18 Grad.

Am Donnerstag regnet es dann verbreitet und es wird überall kälter mit nur mehr 4 bis 12 Grad. Schon wieder wärmer geht es dann in Richtung Wochenende. Am Freitag werden mit Sonnenschein im Bergland 16 Grad gemessen, im Flachland bei Nebel höchstens 14 Grad. Das Wochenende verläuft aus heutiger Sicht durchwachsen: Leicht föhnig, zunehmend aber regnerisch.

prognose_button.jpg

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten