Wetter: Kälteeinbruch ab Mittwoch

Sommer vorbei

Wetter: Kälteeinbruch ab Mittwoch

Der Spätsommer nimmt ein Ende. Zu Wochenbeginn setzt sich noch die Sonne durch, ehe ein Kaltfronteinbruch um die Wochenmitte für Abkühlung sorgt. Das Wetter wird danach wechselhaft und nicht mehr so warm.

Wetter_Prognose.jpg

Montag
Am Montag lösen sich Nebelfelder in Tal- und Beckenlagen zusehends auf und tagsüber scheint verbreitet die Sonne, oft ist es sogar wolkenlos. Lediglich über der Westhälfte Österreichs zeigen sich einzelne harmlose Schleierwolken. Im Osten weht mäßiger Südost- bis Südwind, sonst ist es nur schwach windig. Die Frühtemperaturen liegen bei vier bis zwölf Grad, die Tageshöchsttemperaturen bei 20 bis 25 Grad.

Dienstag

Das sonnige Spätsommerwetter setzt sich am Dienstag fort. Nebelfelder in Tal- und Beckenlagen lösen sich meist noch am Vormittag auf und später ist es wieder strahlend sonnig. Im Westen und Südwesten bilden sich hingegen am Nachmittag einige Quellwolken und mitunter auch vereinzelt Regenschauer und Gewitter. In der Nacht werden diese dann zahlreicher. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südost bis West. Die Frühtemperaturen: fünf bis 13 Grad, Tageshöchstwerte: 21 bis 27 Grad.

Mittwoch
Am Mittwoch zeigt sich im Osten und Südosten am Vormittag noch länger die Sonne. Sonst überwiegen die Wolken und von Westen breitet sich Regen bis zum Abend auf das ganze Land aus. Teils ergiebig regnet es im Westen und im Bergland. Die Schneefallgrenze sinkt im Westen gegen 1.600 Meter herab. Der Wind weht schwach bis mäßig, im Donauraum und im Osten tagsüber auffrischend aus West bis Nordwest. Die Frühtemperaturen erreichen neun bis 15 Grad, die Tageshöchsttemperaturen meist nur 13 bis 19 Grad, im Osten und Südosten noch bis 24 Grad.

Donnerstag
In der Früh und am Vormittag gibt es am Donnerstag vor allem im Norden und Osten noch zeitweise recht dichte Wolken und örtlich Regenschauer, Schneeschauer stellenweise auf knapp 1.500 Meter herab. Nach und nach kommt aber wieder überall die Sonne zum Vorschein. Der Wind frischt im Norden und Osten mäßig bis lebhaft auf und kommt aus West bis Nordwest. Frühtemperaturen: fünf bis elf Grad, Tageshöchstwerte: zwölf bis 18 Grad.

Freitag
Am Freitagvormittag überwiegt meist noch trockenes und sonniges Wetter. Ab Mittag werden die Wolken aber dichter und gebietsweise gehen Regenschauer nieder. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West bis Nord. In der Früh liegen die Temperaturen bei drei bis acht Grad, die Tageshöchsttemperaturen erreichen zwölf bis 18 Grad.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Es gibt neue Nachrichten