Endlich ist der Sommer wieder da

Sonne und 27 Grad

Endlich ist der Sommer wieder da

Sonne bereits zum Aufstehen - Sonne in der Mittagspause und ein sommerlicher Ausklang im Schanigarten: Das haben wir lange nicht mehr erlebt. Ein Hoch aus Mallorca hat sich direkt auf den Weg nach Österreich gemacht und heizt uns kurz vorm meteorologischen Herbstbeginn am Montag noch einmal ein. Perfektes Spätsommer-Wetter mit Bade-Temperaturen wartet am Freitag, schon am heutigen Donnerstag setzt sich die Sonne aber in ganz Österreich durch.

Letzter Badetage 2014 steht bevor:

Video zum Thema Letzter Badetag 2014 steht bevor

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Diashow Sonne zum Aufstehen

Guten Morgen Salzburg

Guten Morgen Graz

Guten Morgen Innsbruck

Guten Morgen Neusiedlersee

Guten Morgen Klagenfurt

Guten Morgen Bodensee

Guten Morgen Wachau

Guten Morgen Linz

Guten Morgen Wien

1 / 9

Das Wetter am heute:
'Den ganzen Tag überwiegt der Sonnenschein, lokale Frühnebelfelder lösen sich rasch auf. Im Bergland bilden sich tagsüber ein paar harmlose Quellwolken, die Neigung zu Regenschauern ist nur gering. Der Wind weht schwach bis mäßig aus südlichen Richtungen. Die Temperaturen bewegen sich in der Früh zwischen 5 und 13 Grad, tagsüber werden 19 bis 25 Grad erreicht.

wetterkarte.jpg © wetter.at

(Klicken Sie auf die Karte für alle Details zum Sommer-Wetter in Ihrer Region)

Bade-Wetter am Freitag:
Erneut überwiegt der Sonnenschein bei Weitem. Am Nachmittag werden die Wolken im Westen allmählich wieder dichter und es muss hier bereits mit ersten Regenschauern gerechnet werden. Überall sonst bleibt es trocken. Der Wind weht weiterhin nur schwach. Die Temperaturen bewegen sich in der Früh zwischen 6 und 15 Grad, tagsüber werden 19 bis 26 Grad erreicht.

So wird das Wetter heute in Ihrem Bundesland:

Wien:
Von Früh bis spät überwiegt der Sonnenschein und nur wenige Wolken zeigen sich. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südost. Die Temperaturen bewegen sich in der Früh zwischen 8 Grad am Stadtrand und 11 Grad in der Innenstadt, tagsüber werden rund 22 Grad erreicht.

Niederösterreich:
Ein durchwegs sonniger Tag kündigt sich an. In der Früh gibt es lokale Nebelfelder, die sich aber rasch auflösen. Im Lauf des Tages bilden sich im Bergland ein paar Quellwolken, die Neigung zu Regenschauern ist aber nur gering. Der Wind weht schwach bis mäßig, im Flachland vorübergehend auch lebhaft aus Südost. Die Temperaturen bewegen sich in der Früh zwischen 5 und 12 Grad, tagsüber werden 17 bis 23 Grad erreicht.

Burgenland:
Die meiste Zeit dominiert der Sonnenschein. In der Früh gibt es lokal ein paar seichte Nebelfelder, tagsüber zeigen sich ein paar harmlose Quellwolken. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südost. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 7 und 13 Grad in der Früh, Die Tageshöchsttemperaturen liegen zwischen 20 und 24 Grad.

Oberösterreich:
Am Donnerstag scheint nach der Auflösung lokaler Frühnebelfelder häufig die Sonne. Im Tagesverlauf bilden sich im Berg- und Hügelland stellenweise dichtere Quellwolken. Einzelne kurze Regenschauer sind speziell im Salzkammergut zwar nicht völlig ausgeschlossen, meist bleibt es aber trocken. Die Frühtemperaturen liegen zwischen 6 und 13 Grad, die Höchstwerte erreichen 18 bis 23 Grad.

Salzburg:
Am Donnerstag scheint nach der Auflösung lokaler Frühnebelfelder häufig die Sonne. Im Tagesverlauf bilden sich stellenweise dichtere Quellwolken. Einzelne kurze Regenschauer sind zwar nicht völlig ausgeschlossen, meist bleibt es aber trocken. Die Frühtemperaturen liegen zwischen 5 und 12 Grad, die Höchstwerte erreichen 17 bis 22 Grad.

Steiermark:
Der Donnerstag verläuft bereits durchwegs sonnig. Im Ennstal und Ausseer Land sowie im Oberen Murtal gibt es zeitweise noch etwas mehr Wolken, ein kurzer Schauer ist dort möglich. Sehr freundlich schaut es im Süden und Osten des Landes aus. Dort ist es oft heiter und weitestgehend trocken. Nachlassender Wind, aber auch eine Spur kühler. In der Früh kalt bei Frühtemperaturen von 5 bis 11 Grad, Maxima 17 bis 22 Grad.

Kärnten:
Die Nebelfelder in den Niederungen lösen sich auf und der Donnerstagvormittag wird in ganz Kärnten sonnig. Im Laufe des Tages bilden sich Quellwolken über den Bergen, der Regen bleibt aber aus. In den Tälern sowie im Klagenfurter Becken scheint tagsüber die Sonne mit einzelnen Haufenwolken. Am Morgen liegen die Temperaturen bei 8 bis 12 Grad und die Tageshöchstwerte erreichen 18 bis 23, stellenweise bis zu 24 Grad.

Tirol:
Ein Zwischenhoch sorgt für einen überwiegend sonnigen Tag in Tirol. Die möglichen Hochnebelfelder im Inntal und im Unterland lösen sich bis in den mittleren Vormittag auf und streckenweise ist es wolkenlos. Nachmittags bleibt es bei meist sehr sonnigem Wetter. Die Wolken über den Bergen bleiben in der Unterzahl und sollten den sonnigen Wettereindruck nicht beeinträchtigen, nur in Südtirol und im Süden Osttirols könnte es stärker bewölkt werden. Es wird nach einem recht frischen Morgen nachmittags spätsommerlich warm. Tiefstwerte: 7 bis 12 Grad. Höchstwerte: 20 bis 25 Grad.

Vorarlberg:
Ein Zwischenhoch sorgt für einen überwiegend sonnigen Tag. Die wenigen Frühnebelfelder lösen sich bis in den mittleren Vormittag auf und dann ist es meist wolkenlos oder höchstens gering bewölkt. Nachmittags bleibt es bei meist strahlend sonnigem Wetter, denn die wenigen Haufenwolken über den Bergen und dünne, hohe Federwolken beeinträchtigen den Sonnenschein nicht wirklich. Es wird nach einem recht frischen Morgen nachmittags spätsommerlich warm. Tiefstwerte: 7 bis 12 Grad. Höchstwerte: 20 bis 25 Grad.

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten