Sonnig, von Linz bis Wien aber bewölkt

Bis 24 Grad

Sonnig, von Linz bis Wien aber bewölkt

Im Donauraum bleibt es von Oberösterreich bis ins Nordburgenland oft bewölkt, die Sonne hat es deutlich schwerer als im Westen und Süden. Dort scheint sie meist ungetrübt und hier wird es auch am wärmsten. Auf 24 Grad steigt das Quecksilber in Osttirol am Nachmittag. Sonst werden verbreitet 20 bis 22 Grad erwartet. Kühler mit 16 bis 18 Grad bleibt es im Mühl- und Waldviertel, hier kann es an der Grenze zu Tschechien auch leicht regnen.
Trotzdem sollte man den Dienstag nutzen, am Mittwoch verschlechtert sich das Wetter schon wieder. Es wird kühler - Der Sturm kommt zurück!

wetterkarte.jpg © wetter.at

(Klicken Sie auf die Karte für den genauen Wetterbericht in Ihrer Region)

So wird das Wetter in Ihrem Bundesland:

Wien:
Am Vormittag liegen Wolken über der Stadt, später scheint den ganzen Tag die Sonne, vorübergehend machen sich einige hohe Wolken am Himmel bemerkbar. Der Wind kommt schwach bis mäßig aus West bis Südwest. Am Nachmittag steigt die Temperatur auf knapp 20 Grad.

Niederösterreich:
In der Früh sind örtlich ein paar Wolken im Waldviertel vorhanden, sonst scheint aber meist die Sonne, nur hohe, vorübergehend auch mittelhohe Wolken ziehen besonders über das Wald- und Weinviertel. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südwest bis West. Tageshöchsttemperaturen 16 bis 21 Grad.

Burgenland:
Oft scheint die Sonne, einzig hohe harmlose Schleierwolken zieren den Himmel. Der Wind kommt schwach bis mäßig aus Südost bis West. Tageshöchsttemperaturen 19 bis 21 Grad.

Oberösterreich:
Der Dienstag bringt freundliches und überwiegend sonniges Wetter. Lokale Frühnebel über den Tälern und Becken verschwinden rasch. Tagsüber ziehen hohe Wolkenfelder durch, die vor allem im Mühlviertel die Sonne auch dämpfen können, oft bleibt es aber noch sonnig. Der Westwind lässt nach, und weht mäßig stark. Tagsüber maximal 13 bis 20 Grad.

Salzburg:
Der Dienstag bringt freundliches Wetter mit viel Sonnenschein an. Lokale Frühnebel lockern rasch auf. Tagsüber ziehen ein paar überwiegend dünne hohe Wolken durch, sie sollten aber nicht besonders stören. Tagsüber steigen die Temperaturen auf Höchstwerte von 13 bis 20 Grad.

Steiermark:
Meist beginnt der Dienstag in der Steiermark teils strahlend sonnig. Nebel gibt es kaum. Tagsüber ziehen nur ein paar harmlose Wolken durch, es bleibt insgesamt freundlich und sehr mild. Höchsttemperaturen 14 bis 21 Grad.

Kärnten:
Bei nur leichter Bewölkung setzt sich das sehr sonnige und frühlingshafte milde Wetter fort. Der Wind ist nur mehr schwach bis mäßig.Frühtemperaturen -3 bis +3 Grad, Höchstwerte 15 bis 21 Grad.

Tirol:
Ein weiterer überwiegend sonniger Tag steht am Programm. Ab Mittag ziehen vermehrt hohe Federwolken weit über den Gipfeln auf, die Sonne kann ab dem Nachmittag leicht gedämpft sein. Höchstwerte: 17 bis 21 Grad, in Osttirol deutlich wärmer.

Vorarlberg:
Ein weiterer überwiegend sonniger Tag steht am Programm. Ab Mittag ziehen vermehrt hohe Federwolken weit über den Gipfeln auf, die Sonne kann ab dem Nachmittag schon leicht abgeschattet sein. Höchstwerte: 15 bis 19 Grad.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen