LIVE-Ticker: Jetzt startet die Hitzewelle

Bis zu 33 Grad

LIVE-Ticker: Jetzt startet die Hitzewelle

Lediglich über dem Berg- und Hügelland entstehen vielleicht noch lokale Quellwolken. Das Schauer- und Gewitterrisiko bleibt jedoch mit auffrischendem Südföhn an der Alpennordseite nur gering.

Entlang der Tauern und am Alpenostrand weht mäßiger Wind aus Südost bis Südwest, sonst ist es nur schwach windig. Die Temperaturen liegen in der Früh zwischen 13 und 19 Grad, tagsüber wird es mit 28 bis 33 Grad wieder sehr warm.

Die Hitze-Prognose
temp2.jpg
Klicken Sie auf das Bild, um zur interaktiven Version zu wechseln

>> Die Temperaturen der Badeseen in Österreich 

Wetter_Prognose.jpg

Vorschau auf das Wochenende
Auch am Wochenende hat die sommerliche Hitze Österreich im Griff. Mit bis zu 35 Grad ist am Samstag im Osten und Südosten zu rechnen. Die Unwetter-Gefahr steigt allerdings, es können sich am Nachmittag heftige Gewitter mit Starkregen und Hagel entladen. >> Lesen Sie mehr

Wir berichten hier LIVE über den Start der Hitzewelle.

22:30 Uhr: Wien knapp an der 30 Grad-Marke um 22 Uhr

Unbenannt-3.jpg

22:16 Uhr: Die Temperaturen für den morgigen Tag zeigt die Vorhersage-Karte für 15 Uhr

Unbenannt-2.jpg

22:00 Uhr: Vom Südwesten her zieht eine dicke Wolkendecke in der Nacht über Österreich. Deshalb auch die tieferen Temperaturen in den Nachstunden.

Unbenannt-1.jpg

21:39 Uhr: In Teilen Niederösterreichs gab es heute am frühen Nachmittag etwas kräftigere Gewitter. So zum Beispiel im Bezirk Waidhofen/Thaya und im Bezirk Gmünd.

21:15 Uhr: Das aktuelle Regenradar zeigt nur kaum eine Wolke über Österreich

Unbenannt-1.jpg

20:53 Uhr: Das Wetter morgen Samstag
Vorerst scheint oft noch die Sonne, nur im Westen wechseln bereits am Vormittag Wolken und Sonne einander ab. Ab Mittag türmen sich gebietsweise rasch Quellwolken auf und anschließend können sich vor allem die Alpennordseite entlang bis ins Mostviertel sowie auch im nördlichen Waldviertel einige teils heftige Gewitter entladen.

20:35 Uhr: Was kann man bei der Hitze am besten trinken?
Trinken Sie das unbedingt bei der Hitze >>>

20:15 Uhr: Das Wetter in der Nacht
Zu Beginn der Nacht fallen letzte Quellwolken zusammen und nachfolgend ist es oft heiter. Nach Mitternacht machen sich im Westen allmählich wieder neue Wolken bemerkbar. Bei schwachem bis mäßigem Wind aus Südost bis West kühlt es auf 21 bis 12 Grad ab.

20:00 Uhr: Die aktuelle Wetter-Karte für Österreich. Im Westen etwas bewölkt, im Osten sonnig.

Unbenannt-1.jpg

19:38 Uhr: Die Ozonbelastung in Europa bleibt heute im mittleren Bereich.

Unbenannt-1.jpg

Klicken Sie auf die Abbildung um auf die interaktive Version zu wechseln.

19:10 Uhr: Durchschnittlich 30 und 35 Prozent des Mineralwasser-Jahresverbrauchs entfällt laut Getränkeverband auf die Monate Juni, Juli und August. Bei Vöslauer werden an heißen Spitzentagen bis zu 1,6 Millionen Liter reines Mineralwasser und knapp 500.000 Liter Vöslauer abgefüllt.

18:49 Uhr: Insgesamt überwiegt auch in der zweiten Tageshälfte der Sonnenschein. Ein paar Haufenwolken können vor allem über dem Alpenhauptkamm sowie im nördlichen Waldviertel bis in hohe Luftschichten aufsteigen und einzelne Gewitter oder Regenschauer hervorbringen. Sonst bleibt es weitgehend trocken.

18:30 Uhr: Die Temperaturen klingen langsam ab. Der Vorhersagefilm für 20 Uhr zeigt, dass im Osten Österreichs die Temperatur aber am höchsten bleibt.

Unbenannt-1.jpg

18:15 Uhr: Unwetterwarnungen gibt es derzeit keine mehr. Österreich bleibt laut derzeitigem Stand heute frei von heftigen Gewittern.

17:40 Uhr: Die Niederschlag-Vorhersage
Unbenannt-1.jpg

16.55 Uhr: Wirtschaft profitiert von der Hitze
Die aktuelle Hitzewelle lässt den Absatz der heimischen Mineralwasserhersteller in die Höhe schießen. Bei Waldquelle, dem zweitgrößten heimischen Produzenten, hat sich der Mineralwasserverkauf gegenüber "gewöhnlichen Tagen" verdreifacht bis vervierfacht, sagte Waldquelle-Geschäftsführer Gerhard Forstner zur APA. Bei Hitze sei "dies aber nichts besonderes".

Auch beim größten österreichischen Mineralwasserhersteller Vöslauer jubelt man über die heißen Tage: "Was für andere Branchen Weihnachten und Ostern, ist für die Mineralwasserbranche der Sommer", so Vöslauer-Chef Mineralwasser Alfred Hudler am Freitag in einer Aussendung.

16.01 Uhr: Das aktuelle Unwetter-Radar
Im Moment ist es überall relativ ruhig, jedoch können immer wieder kleinere Wärmegewitter auftreten.

UNWETTER.jpg
Klicken Sie auf die Abbildung um auf die interaktive Version zu wechseln.

15.15 Uhr: Gars am Kamp meldet 32,8 Grad
Gars am Kamp meldet 32,8 Grad und ist damit aktuell der heißeste Ort Österreichs. Auch in Wien ist die 32-Grad-Marke gefallen, die Messstation Innere Stadt meldet 32,1 Grad.

15.00 Uhr: Schwergewitter-Warnung
für das nördliche Niederösterreich / Waldviertel. In den Bezirken Waidhofen an der Thaya und Zwettl ist aktuell mit starken Gewittern, Starkregen, Hagel und Sturm zu rechnen.

14.25 Uhr: Hitze-Spitze
Langenlebarn (bei Tulln, NÖ) knackt als erster Ort Österreichs heute die 32-Grad-Marke. An der Hitze-Spitze liegen auch Stockerau (31,9°) und Gars am Kamp (31,8°). Wien-Unterlaa meldet aktuell 31,6 Grad.

13.55 Uhr: Nova Rock gestartet - Rotes Kreuz wegen Hitze im Großeinsatz
165 Patienten behandelte das Rote Kreuz beim Nova Rock in Nickelsdorf bisher - alle wegen der Hitze. Sprecher Thomas Horvath: "Das wird zunehmen." Er appelliert an die Festival-Besucher, luftige Kleidung anzuziehen und viel Wasser zu trinken.

nrp.jpg © APA
Besucher am Campingplatz des Nova Rock; Foto: APA

13.20 Uhr: 31,7 Grad in Langenlebarn
31,7 Grad: Langenlebarn bei Tulln ist derzeit Österreichs heißester Ort. Ebenfalls im 31-Grad-Club sind Wien, Gumpoldskirchen, Hohenau und Stockerau.

13.10 Uhr: Nova Rock Festival startet
Die aktuelle Wetter-Prognose für die Festival-Freunde: Meist scheint heute die Sonne in Nickelsdorf bis zum Abend nahezu ungestört. Höchsttemperatur: Bis zu 32 Grad. Auch in der Nacht sinken die Temperaturen nicht unter 16 Grad. Am Samstag wird es hochsommerlich heiß. Am Nachmittag sind isolierte kleinräumige Wärmegewitter möglich. Meist bleibt es aber bis zum Abend trocken. Bis zu 34 Grad erwarten die Besucher auch am Sonntag. Am Nachmittag können sich einzelne, teils kräftige Gewitter entwickeln.

novarock13.jpg
Foto: Facebook

13.00 Uhr: Seltenes Bild im Wetter-Radar
Zu sehen ist ... nichts. Ganz Österreich ist frei von Niederschlägen.

radar12.jpg

12.15 Uhr: Wien knackt 30-Grad-Marke
Gleich drei Messstellen in Wien melden bereits über 30 Grad. Unterlaa (30,4°), Hohe Warte (30,3°) und Innere Stadt (30,0°). Am anderen Ende der Temperatur-Skala findet sich einer der heißesten Tipps für Kälterekorde: Seefeld in Tirol misst nur 19,5 Grad.

11.55 Uhr: Die besten Hitze-Tipps für Autofahrer
Bei Temperaturen von mehr als 30 Grad heizt sich der Innenraum eines in der Sonne geparkten Fahrzeugs binnen 45 Minuten auf mehr als 70 Grad auf. Die brütende Hitze kann das Fahren stark beeinträchtigen. Mit den Tipps des Autofahrerclubs ARBÖ kommen Sie sicher an Ihr Ziel.  >> Die besten Hitze-Tipps für Autofahrer

11.25 Uhr: Gumpoldskirchen wärmster Ort
Gumpoldskirchen kratzt bereits an der 30 Grad-Marke. 29,7 Grad werden in der niederösterreichischen Gemeinde gemessen. Die weiteren Hotspots des Landes liegen allesamt im Osten: Berndorf (NÖ) meldet 29,2 Grad, die Wiener Hohe Warte 28,9 Grad.

Die Kältepole Österreichs befinden sich aktuell in Salzburg. Mariapfarr und Radstadt melden nur 16,4 bzw. 16,5 Grad.

10.55 Uhr: Trotz Hitze: Keine Flip-Flops im Büro!
Manche Kleidungsstücke haben im Büro nichts verloren. >> Hier finden Sie die  kompletten Hitze-NoGo's der stilsicheren Madonna-Redaktion.

10.45 Uhr: UV-Belastung sehr hoch
Im Juni ist der Einfallswinkel der Sonnenstrahlen am größten. Schon am Donnerstag zeigte der UV-Index für Österreich sehr hohe Werte. Bei ungetrübtem Sonnenschein ist auch heute sehr große UV-Belastung zu erwarten.
>> So schützen Sie sich vor UV-Strahlung

10.00 Uhr: Bio-Wetter: So beeinflusst Sie die Hitze heute
wetter.at informiert mit der Menschenswetter-Vorhersage über den Einfluss des Wetters auf Wohlbefinden und Gesundheit. Beispielsweise belastet Hitze das Herz-Kreislauf-System, weil beim Schwitzen dem Blut Wasser entzogen wird und das Herz dann dickflüssigeres Blut pumpen muss. Andererseits weiten sich in warmer Umgebung die Adern, der Blutdruck fällt und damit verschlechtert sich auch die Versorgung von Gehirn, Organen und Muskulatur mit Sauerstoff. Das Herz schlägt rascher und benötigt nun selbst mehr Zucker und Sauerstoff. Die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit der Menschen schwindet merklich.

motiv-7.jpg
Klicken Sie auf das Bild, um zur interaktiven Version zu wechseln

9.30 Uhr: Im Überblick: Das sind die wärmsten Seen Österreichs

seen6.jpg

9.15 Uhr: Schon in den Morgenstunden legen die Temperaturen im ganzen Land kräftig zu. Das sind die wärmsten Orte in den Bundesländern um 9 Uhr:

  • Wien: Innere Stadt 26,3 Grad
  • Niederösterreich: Hohenau 26,1 Grad
  • Burgenland: Mattersburg 25,5 Grad
  • Steiermark: Fürstenfeld 25,3 Grad
  • Oberösterreich: Weyer 23,2 Grad
  • Salzburg: Salzburg-Freisaal 21,6 Grad
  • Tirol: Lienz 20,2 Grad
  • Vorarlberg: Feldkirch 23,6 Grad

Vorschau: So wird das Wetter in Ihrem Bundesland

Wien
Strahlend sonnig und trocken präsentiert sich das Wetter. Lediglich um die Mittagszeit zieren ein paar harmlose Haufenwolken den Himmel. Es weht auffrischender Wind aus Südost bis Süd. Rund 18 Grad hat es am Morgen, tagsüber bis 33 Grad.

Niederösterreich
Sonniges und trockenes Wetter dominiert. Nachmittags tauchen vom Berg- und Hügelland ausgehend ein paar harmlose Quellwolken auf. Die Schauer- und Gewitterneigung ist aber lediglich gering. Der Wind kommt aus Südost bis Südwest und weht zum Teil lebhaft. Nach Frühtemperaturen zwischen 15 und 19 Grad werden nachmittags Höchstwerte zwischen 27 und 33 Grad erreicht.

Burgenland
Von Sonnenaufgang bis zum Sonnenuntergang scheint überwiegend die Sonne. Auch harmlose Quellwolken, die vor allem um die Mittagszeit den Himmel zieren fallen kaum ins Gewicht. Der Wind weht allerdings mäßig, nachmittags teils auch lebhaft aus südlichen Richtungen. Die Frühtemperaturen liegen zwischen 17 und 20 Grad, die Tageshöchsttemperaturen zwischen 29 und 32 Grad.

Oberösterreich
Meist scheint die Sonne und es bleibt weitgehend trocken. Über den Bergen bilden sich am Nachmittag ein paar meist harmlose Quellwolken. Am Morgen betragen die Temperaturen 13 bis 17 Grad, am Nachmittag erreichen sie hochsommerliche 25 bis 31 Grad.

Steiermark
Am Freitag strömt aus Südwest heiße Luft in die Steiermark. Es überwiegt dabei im ganzen Land sonniges Badewetter. Am Nachmittag und Abend bilden sich im Bergland der Obersteiermark nur sehr vereinzelt Wärmegewitter. Frühwerte 13 bis 17 Grad, die Höchsttemperaturen erreichen 27 bis 32 Grad.

Kärnten
Den ganzen Tag über scheint in Kärnten die Sonne von einem gering bewölkten Himmel. Quellwolken über den Bergen bleiben meist harmlos, nur ganz vereinzelt kann sich am späteren Nachmittag im Norden ein Gewitter bilden. Nach Frühtemperaturen zwischen 12 und 17 Grad hat es am Nachmittag mit teils kräftigem Wind aus südlicher Richtung 27 bis 32 Grad.

Salzburg
Sonniges Sommerwetter. Über den Bergen bilden sich am Nachmittag meist harmlose Quellwolken. Die Neigung zu Gewittern ist nur gering. Am Morgen betragen die Temperaturen 10 bis 15 Grad, am Nachmittag erreichen sie hochsommerliche 25 bis 31 Grad.

Tirol
Ein hochsommerlicher Tag stellt sich ein. In Nordtirol wird es mit den leicht föhnigen Verhältnissen verbreitet von der Früh weg sehr sonnig. Nachmittags bilden sich über den Bergen zahlreiche Quellwolken aus. Die Gewitterneigung ist aber als gering einzustufen und somit sollte es trocken und recht sonnig bis zum Abend bleiben. Auch in Osttirol wird es nach morgendlichen Nebelfeldern recht sonnig und sehr warm. Nachmittags ist die Gewitterneigung hier aber etwas größer als in Nordtirol. Tiefstwerte: 12 bis 16 Grad. Höchstwerte: 26 bis 31 Grad.

Vorarlberg
Ein hochsommerlicher Tag stellt sich ein. Es wird verbreitet von der Früh weg sehr sonnig. Vormittags teils wolkenlos, teils ziehen nur wenige hohe Wolken durch. Zudem wird es leicht föhnig. Nachmittags bilden sich über den Bergen zahlreiche Quellwolken aus. Die Gewitterneigung ist aber als gering einzustufen und somit sollte es trocken und recht sonnig bis zum Abend bleiben. Tiefstwerte: 12 bis 16 Grad. Höchstwerte: 25 bis 30 Grad.

VIDEO: Diesen schönen Tag verbringen die Kleinen am liebsten im Freibad

Video zum Thema Hitzewelle bringt bis zu 35 Grad

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen