Sonderthema:
Absage an neue Radstraßen

Kein Vorrang für Radler

Absage an neue Radstraßen

Wien. Seit März hat Wien seine erste Fahrradstraße: die abgelegene Kuchelauer Hafenstraße in Döbling. Dort haben Pedalritter gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern Vorrang und können sogar nebeneinander vor den Autos dahinradeln. Zu Jahresbeginn hatte der städtische Radbeauftragte Martin Blum bis zu vier Radstraßen angekündigt, die noch heuer in Wien entstehen sollten. Ziel der Grünen und von Blum: zumindest eine Fahrradstraße in jedem Bezirk.

Fahrradstraßen-Flop. ÖSTERREICH machte jetzt einen Rundruf in allen Bezirken. Ergebnis: Nirgendwo ist eine weitere Fahrradstraße geplant. Zwar hätten Grüne in einigen Bezirken Anträge gestellt, doch die seien abgelehnt worden. „Die Vorschläge waren nicht sinnvoll oder hätten ein Verkehrschaos zur Folge gehabt“, so die Bezirkschefs.

Goldschlagstraße. Nur die Goldschlagstraße in Fünfhaus bleibt als Option. „Hier müssten aber noch Verkehrsänderungen und Ampelanlagen kommen. Vor 2015 passiert nichts“, sagt Bezirkschef Manfred Zatlokal (SPÖ).

C. Mierau, R. Bernato

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen