Wien: Brutale Sex-Attacke auf 53-Jährige

Schläge ins Gesicht

© APA

Wien: Brutale Sex-Attacke auf 53-Jährige

Mit enormer Brutalität fiel Montagabend ein Mann über eine 53-jährige Frau auf ihrem Heimweg in Wien-Donaustadt her. Der 35- bis 40-Jährige attackierte die Frau mit heftigen Schlägen und versuchte sie zu vergewaltigen. Die 53-Jährige erlitt Rippenbrüche, Hämatome im Gesicht und einen Fingerbruch, berichtete die Polizei am Mittwoch.

Faustschläge ins Gesicht
Die Frau wollte sich gerade von der Schnellbahnstation Süßenbrunn auf den Heimweg machen, als sie plötzlich in der Schattenfrohgasse von hinten attackiert wurde. Der Mann zerrte sie auf ein Feld, riss sie zu Boden und hielt ihr ein Messer an den Hals. Darüber hinaus versetzte er seinem Opfer Faustschläge ins Gesicht sowie auf den Oberkörper. Nachdem der Täter gewaltsam versucht hatte, die Frau zu entkleiden, sprang er plötzlich auf und flüchtete über das Feld Richtung Bettelheimstraße.

Der Mann trägt laut seinem Opfer dunkles Haar, ist 1,70 bis 1,80 Meter groß und hat eine kräftige Statur. Er war mit einem schwarzen Pullover sowie Handschuhen bekleidet und sprach mit ausländischem Akzent. Ob der Mann zuvor mit der Frau in der Schnellbahn unterwegs war, konnte die 53-Jährige nicht sagen. Überwachungskameras haben den Täter nicht gefilmt. Die Polizei sucht deshalb dringend nach Zeugen der Tat.

Sie werden ersucht, sich an das Landeskriminalamt Wien (Außenstelle Nord) unter der Telefonnummer 01/31310/DW67800 zu melden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen