Fahrradfahrer kopfvoran unters Auto

Unfall am Ring

Fahrradfahrer kopfvoran unters Auto

In der Wiener Innenstadt ist es am Mittwoch in der Früh zu einem sehr schweren Verkehrsunfall gekommen. Der beteiligte Radfahrer hat sich schlimme Verletzungen zugezogen.

Crash am Schubertring
Um 09:00 Uhr lenkte ein 31-Jähriger seinen Pkw auf der Fichtegasse Richtung Schubertring. Zeitgleich fuhr der 48-jährige Fahrradfahrer vom Gehsteig des Schubertrings kommend auf den Schubertring. Nach ersten Zeugenaussagen wollte er den Ring im rechten Winkel überqueren, musste aber um einen Zusammenstoß mit dem Pkw zu vermeiden, stark abbremsen.

Mit dem Kopf vors Auto
Offensichtlich bremste er aber nur mit der Vorderbremse, wodurch er sich überschlug und mit dem Kopf unmittelbar vor dem Pkw auf die Fahrbahn stürzte. Dabei wurde er von dem Skoda Fabia erfasst. Der Radfahrer wurde schwer verletzt: Er erlitt u.a. eine Schulterfraktur, Rippenfrakturen, Kollabierung eines Lungenflügels sowie Kopfverletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Wegen des Unfalls mussten zwei Fahrstreifen des Schubertrings und die Gleise der Linie "2" für eine Stunde abgesperrt werden. Dadurch kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen