Wien plant weltgrößte

Wien

Wien plant weltgrößte "Gärtnersiedlung"

Das von Planungsstadträtin Maria Vassilakou (Grüne) initiierte Projekt "In der Wiesen Ost" wurde Dienstagabend den Anrainern präsentiert. Entlang der U6-Trasse (östlich), zwischen Alt Erlaa und Erlaaer Straße, sind bis zu 1.800 Wohnungen geplant. Neben den beachtlichen bis zu 60 Meter hohen Wohnhausklötzen mit zwei großen Tiefgaragen sind Flächen für das "Urban Gardening" (Landwirtschaft für Stadtbewohner) reserviert. Ein Stadtarchitekt zu ÖSTERREICH: "Das wird die größte Urban-Gardening-Siedlung weltweit!" Die Bewohner könnten ab 2018 auf den Grünflächen ihr Gemüse kultivieren. In der Siedlung werden nur Obstbäume gepflanzt. Vorwiegend sind Wohnungen für sozial Schwache vorgesehen, aber auch Eigentums-Luxuswohnungen. "Immer mehr Wiener wollen Urban Gardening", so Volkmar Pamer von der MA21 (Stadtteilplanung, Vassilakou-Ressort).

Kritik

Ob ausgerechnet die eher ökoaffinen privaten Gemüsebauern in einer Hochhaussiedlung wohnen wollen, konnte Pamer nicht beantworten. "Zudem wird hier auf die Anrainer gepfiffen", ärgert sich Christoph Illnar von der Bürgerinitiative www. inderwiesen.at. Tatsächlich gibt es rund um das Megaprojekt in Liesing bislang nur kleinere Siedlungen und Einfamilienhäuser. Jegliches Verkehrskonzept fehlt. Auf die Kritik antwortete der MA 21-Bedienstete Pamer: "Mit ihnen diskutiere ich nicht mehr!"

C. Mierau

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten