Wiener (16) wegen zwei Euro verprügelt Wiener (16) wegen zwei Euro verprügelt

Brutaler Raub

© Polizei

 

Wiener (16) wegen zwei Euro verprügelt

Ein 16-jähriger Wiener ist bereits am 28. März 2010 in der U-Bahnlinie 4 von einem Unbekannten geschlagen und getreten worden. Der Jugendliche überließ dem Angreifer, der ursprünglich nach einem Feuerzeug fragte, aus Angst seine Geldbörse mit lediglich zwei Euro Barem und das Handy. In der Station Friedensbrücke verließ der Täter die U-Bahn, berichtete die Polizei.

Täter trug Dreitagebart
Der Gesuchte ist 30 bis 40 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß und von untersetzter Statur. Der Mann trug einen Dreitagesbart und hat kurze braune Haare.

Hinweise zum Täter werden vom Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Mitte, unter der Telefonnummer 01-31310 DW 43221 oder DW 43800 (Journaldienst) entgegengenommen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen