viadukt

viadukt3

Wiener Ehepaar 15 m von Viadukt gestürzt

Ein Wiener Ehepaar ist am Sonntag mit seinem Auto in einen Fluss unweit von Udine gestürzt und ums Leben gekommen. Die beiden Wiener, Paul und Irene E., waren auf der Autobahn A23 in Italien zwischen Tarvis und Udine unterwegs, als der Lenker auf einem Viadukt unweit von Resiutta bei Udine aus noch nicht geklärten Gründen die Kontrolle des Fahrzeuges verlor. Der Pkw geriet über die Leitschiene und stürzte rund 15 Meter in den Fluss Fella, der unter dem Viadukt fließt. Das Ehepaar im Alter von 69 und 64 Jahren war sofort tot.

Am Steuer eingeschlafen
Paul und Irene E. waren am Sonntag in der Früh von Wien abgereist. Sie wollten ihre Kinder besuchen, die einen Urlaub im Badeort Caorle bei Venedig verbrachten. Der Fahrer könnte am Steuer eingeschlafen sein, vermutet die Polizei. Auf dem Asphalt wurden keine Bremsspuren gefunden. Eine Suchaktion nach weiteren Opfern entlang des Flusses ergab keinerlei Resultate.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen