Sonderthema:
Wiener Eislaufverein: Turm-Projekt nicht genehmigt

Paukenschlag

Wiener Eislaufverein: Turm-Projekt nicht genehmigt

Die Stadt Wien stoppt die umstrittenen Umgestaltungspläne für das Areal beim Wiener Eislaufverein bzw. dem Hotel Intercontinental. Für das Vorhaben des Investors Michael Tojner (Wertinvest) wird es keine Flächenwidmung geben. Das hat Planungsstadträtin Maria Vassilakou (Grüne) am Freitag im Gespräch mit Journalisten verkündet.

Grundlage für die Entscheidung seien die fachliche Beurteilungen durch Dienststellen des Magistrats sowie des Fachbeirats für Architektur und Stadtgestaltung gewesen, hieß es. Die Höhe des geplanten Hochhauses, die mit 73 Metern veranschlagt war, sowie negative Auswirkungen des Stadtbildes sorgten demnach bei den Experten für Bedenken. Wie es mit dem Projekt nun weitergeht, ist offen. Vassilakou plädierte für eine "Nachdenkpause".

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen