Wiener begrapschte Kinder im Keller

Vorbestraft

Wiener begrapschte Kinder im Keller

Ein mutmaßlicher Kinderschänder ist in Wien festgenommen worden: Ein 45-jähriger Mann soll in Meidling und Favoriten zumindest vier Buben und Mädchen im Alter von sechs bis neun Jahren in Hauseingänge und Keller gelockt haben, ihnen die Hosen runtergezogen und sie dann unsittlich berührt haben. Ein Kind erkannte seinen einschlägig vorbestraften Peiniger schließlich auf einem Foto. Die Exekutive befürchtet, dass es mehr Opfer gibt.

Hunde als Lockmittel
Vorerst vier Straftaten, drei in Favoriten und eine im Meidling, konnten dem Wiener laut Polizei nachgewiesen werden: Jeweils im März und Mai des Vorjahres sowie im Jänner und Februar des heurigen Jahres soll er Buben und Mädchen in ein Gespräch verwickelt und so ihr Vertrauen gewonnen haben. Beim Vorfall im Mai 2009 hatte der 45-Jährige auch zwei Hunde seiner Ex-Frau offensichtlich als Lockmittel dabei. Aus gut informierten Kreisen hieß es, der Mann sei wegen einschlägiger Delikte schon vor Gericht gestanden.

Im heurigen Februar erkannte ein Opfer den Verdächtigen auf einem Foto, das ihm im Zuge der Einvernahmen vorgelegt worden war. Daraufhin wurde das Bild auch den anderen Kindern gezeigt - mit Erfolg. Der Mann wurde festgenommen; er ist nicht geständig. Die Exekutive befürchtet weitere Opfer, deswegen wurde ein Bild des Mannes veröffentlicht.

Hinweise werden unter der Telefonnummer 01/31310 - 57800 entgegen genommen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen