Wilde Schlägerei zwischen Fußball-Fans und Flüchtlingen

Nach Derby

Wilde Schlägerei zwischen Fußball-Fans und Flüchtlingen

Am Sonntag um ca. 19.20 Uhr kam es in der Bahnhofshalle beim Praterstern zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern. Wie die Polizei berichtet, waren sechs Verdächtige im Raufhandel verwickelt.

Fußball-Fans gegen Flüchtlinge
Wie sich jetzt herausstellte, soll es sich bei den Gewalttätern um Fußball-Fans und Flüchtlinge handeln. Was genau der Grund der brutalen Attacken war, steht bisher noch nicht fest. Bei den Flüchtlingen handelte es sich um einen Afghanen, einen Ägypter und einen Tschetschenen. Der Afghane und der Ägypter wurden bei der Schlägerei verletzt. Ob es sich bei den Fußballanhängern um Rapid- oder Austria-Fans handelte, konnte die Polizei nicht sagen.

Attacken mit Fäusten und Fußtritten
Die Männer gingen mit Fäusten und Fußtritten aufeinander los. Eine anwesende Polizeistreife schritt ein und konnte die Schlägerei auflösen. Alle Beteiligten wurden angezeigt. Wer den Streit vom Zaum gebrochen hat, ist derzeit unklar.

Festnahmen beim Wiener Derby
Im Rahmen des Wiener Derbys im Ernst-Happel-Stadion hatte es zuvor vier Festnahmen gegeben. Bei direkten Auseinandersetzungen unter Fußballfans waren fünf Personen verletzt worden, wie die Polizei bereits am Sonntagabend bekannt gab. Zudem wurden rund 30 Besucher aus dem Sicherheitsbereich um das Stadion weggewiesen, weil sie gefährliche Gegenstände bei sich hatten.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen