Mit 90 Sachen ins Café gerast

Wilde Verfolgungsjagd

© TZ Österreich/Kernmayer

Mit 90 Sachen ins Café gerast

Samstagabend, gegen 21.30 Uhr, verfolgte eine Polizeistreife in der Thaliastraße ein Auto, das zu schnell unterwegs war. Als der Lenker die Streife sah, gab er noch mehr Gas, fuhr mit bis zu 90 Sachen durch’s Gassengewirr.

Kein Führerschein

Im Zuge der Verfolgungsjagd kollidierte der Raser mit zwei anderen Fahrzeugen. In der Thaliastraße, Ecke Fröbelgasse, geriet der BMW ins Schleudern und krachte frontal in den Eingangsbereich eines Kaffeehauses. Nenad R. (30) und seine Begleiter versuchten zu Fuß zu flüchten, wurden aber erwischt. Der 30-Jährige Alkolenker hat nicht einmal einen Führerschein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen