Wintereinbruch: Tausende ohne Strom

Klagenfurt

Wintereinbruch: Tausende ohne Strom

Tausende Kärntner sind am Sonntag nach dem ersten Wintereinbruch ohne Strom gewesen. Vor allem in Mittelkärnten ließ nasser, schwerer Schnee zahlreiche Bäume umstürzen, die Stromleitungen kappten. Im Raum Klagenfurt und in Unterkärnten gab es kleinräumige Überschwemmungen und Vermurungen, die Feuerwehr musste zu etwa 70 Einsätzen ausrücken.

Mehr als 3.000 Haushalte im Gurktal, Metnitztal und Görtschitztal waren von der Stromversorgung abgeschnitten. Der Landesenergieversorger Kelag schickte sämtliche verfügbaren Montagetrupps aus, bis zum frühen Nachmittag war mehr als die Hälfte der Haushalte wieder am Stromnetz. Die Feuerwehren mussten vor allem Keller auspumpen und umgestürzte Bäume entfernen, die Straßen blockierten. Verletzt wurde nach ersten Meldungen niemand.

Auch in der Steiermark sorgte das Wetter für Probleme. In Knittelfeld stürzten Bäume um und Keller wurden überflutet. Die Feuerwehr stand im Dauerseinsatz berichtet der ORF.

prognose_wetter.jpg © AP

In der Nacht auf Samstag rollte eine Kaltfront von West nach Ost über Österreich. Die Temperaturen stürzten von 22 Grad am Freitag auf nur mehr 5 bis 10 Grad.

Die nächsten Schneefälle kommen Sonntagnacht. Tief „Horst“ schiebt noch mehr Kälte zu uns: Sogar Niederösterreich (Rax, Schneeberg, Semmering) soll Schnee abbekommen.

Die Asfinag warnt für folgende Straßen vor Schneefahrbahn

  • A 1 West Autobahn (Raum Seewalchen / Salzburg)
  • A 2 Süd Autobahn (vor allem im Wechselgebiet)
  • A 9 Pyhrn Autobahn (Oberösterreich, Obersteiermark)
  • A 10 Tauern Autobahn (vor allem im Bereich Flachau)
  • S 6 Semmering Schnellstraße (im gesamten Verlauf)
  • S 35 Brucker Schnellstraße

Laut Meteorologen der ZAMG wird es Ende kommender Woche wieder ernst: Dann sollen sogar in Wien ein paar Flocken fallen.

button_neue_videos_20130412.png
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen