Winterreifenpflicht tritt in Kraft

Achtung Autofahrer

© dpa/dpa-Zentralbild/Z1020 Martin Schutt

Winterreifenpflicht tritt in Kraft

Bis zum 15. April kommenden Jahres gilt die "situative Winterausrüstungspflicht" für Pkw und Lkw bis 3,5 Tonnen.

Das Gesetz schreibt vor, dass Autofahrer bei Schnee, Matsch oder Eis mit Winterreifen unterwegs sein müssen. Verstöße werden mit einer Strafe von 35 Euro geahndet. Werden andere Verkehrsteilnehmer gefährdet, drohen Bußgelder in der Höhe bis zu 5.000 Euro.

Mindestens vier Millimeter Profil
Als Winterreifen werden gesetzlich Modelle anerkannt, die mit den Bezeichnungen "Matsch und Schnee" (M+S, M.S. oder M&S) gekennzeichnet sind und mindestens vier Millimeter, bei Diagonalreifen fünf Millimeter Profiltiefe aufweisen. Für Lkw über 3,5 Tonnen und Omnibusse gilt eine Winterreifenpflicht unabhängig davon ob auf der Fahrbahn Schnee liegt oder nicht.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen