Wir sind stolz auf Österreich

Große Umfrage

Wir sind stolz auf Österreich

Stolz sein auf unser Heimatland, ist das nur mehr was für die Geschichtsbücher?

Eine aktuelle Umfrage des market-Instituts (ÖSTERREICH berichtete) verstört. Der Nationalstolz der Österreicher ist heuer extrem zurückgegangen. Nur noch 34 Prozent sind „sehr stolz, Österreicher zu sein“ – das ist nur noch jeder dritte. 2010 waren es noch 42 %. Auch der Wert am anderen Ende der Skala zeigt ein deutliches Bild: Laut market haben 23 Prozent der Österreicher keinen Nationalstolz mehr – 2010 war das nur bei acht Prozent der Fall.

Die Details zeigen, warum wir unser Land immer weniger lieben: Nur 32 Prozent (2010: 60 %) sehen „Soziale Sicherheit“ als wichtigen Wert in diesem Land, nur fünf Prozent sind mit der Rolle Österreichs in der EU zufrieden und vier Prozent sind auf das Ansehen der heimischen Politiker stolz. ÖSTERREICH hat bei Politikern, Sportlern und anderen Prominenten nachgefragt. Sind Sie stolz auf unser Land? Wenn „ja“, warum? Und was soll sich 2012 für Österreich ändern?

Diashow Wir sind stolz auf Österreich

Karina Sarkissova (Tänzerin):

„Österreich bietet Menschen, die sich hier einbringen wollen, unbegrenzte Möglichkeiten.“

Maria Rauch-Kallat (Politikerin):

„Für Frauen wünsche ich mir nicht nur Erwähnung in Hymne, sondern gleichen Lohn für gleiche Arbeit.“

Alfons Haider (Moderator):

„Wir leben in einem der schönsten Länder der Erde. Die beiden staatstragenden Parteien müssen näher zusammenrücken, um zu verhindern, dass das Land von rechts überholt wird.“

Helga Rabl-Stadler (Festspiel-Präsidentin):

„Es lebe der kleine Unterschied zwischen Deutschland und Österreich. Deshalb bin ich stolz, Österreicherin zu sein. Ich finde es aber erschütternd, dass unser Österreich so viele Korruptionsfälle hat und wünsche mir, dass wir hier künftig nicht die Nase vorne haben.“

Claus Raidl (Unternehmer):

„Österreich kann stolz sein, nach wie vor ein Triple-A-Rating zu haben.“

Heide Schmidt (Ex-Politikerin):

„Ich habe nie einen Nationalstolz empfunden, aber ich empfinde ein Zugehörigkeitsgefühl. Ich wünsche mir ein stärkeres Demokratie-Bewusstsein.“

Niki Lauda (Airliner):

„Ich war schon stolzer auf Österreich. Wenn es darum geht, Lösungen zu finden, unterscheiden wir uns kaum von anderen europäischen Ländern. Für 2012 wünsche ich mir, dass wir nicht dauernd von unserer Regierung und von Europa mit ungelösten Problemen penetriert werden.“

Conchita Wurst (Sängerin):

„Ich bin natürlich stolz auf Österreich, besonders jetzt, wo ich so viel Toleranz erfahren habe. Ich wünsche mir, dass Homosexuelle in Österreich genau so heiraten dürfen wie Heteros.“

Ex-Kanzler Alfred 
Gusenbauer:

„Es gibt Tausende Gründe, auf Österreich stolz zu sein. Das Land hat seit 1945 einen unbeschreiblichen Aufstieg erlebt. Wir haben breiten Wohlstand, sind international wettbewerbsfähig und bei allen Problemen hat die breite Masse der Bevölkerung doch einen hohen Lebensstandard. Wir haben jede Menge Talente in Wissenschaft, Kultur und Kunst hervorgebracht. Für das kommende Jahr wünsche ich mir, dass wir die Wirtschaftskrise gut überstehen, sodass möglichst viele Menschen noch in Arbeit und Einkommen stehen. Und dass die Regierung die anstehenden Reformen bei Bildung, Verwaltung und beim Wohlfahrtsstaat weiterbringt.“

Lizz Görgl (Ski-Fahrerin):

„Bin stolz auf unser schönes Land und auf die Lebensqualität. Für 2012 wünsche ich mir, dass sich das System ordnet.“

Werner Schneyder (Kabarettist):

„Ich bin stolz darauf, dass Österreich so klein ist. Ich wäre noch stolzer, wenn wir das erste Land wären, das sein Heer abschafft.“

1 / 11

Franz Vranitzky (Ex-Kanzler)
„Es gibt viele Gründe auf Österreich stolz zu sein. Vor allem ist Österreich trotz aller Krisen nach wie vor ein lebenswertes Land. Ich wünsche mir eine Umsetzung der vielen Programmpunkte, die sich unsere Regierung vorgenommen hat. Das betrifft in erster Linie die Bildung.“

Hermann Maier (Ski-Legende):
„Ich bin stolz darauf, dass unser Land eine gewisse Stabilität hat, verbunden mit Brauchtum und Kultur. Für 2012 wünsche ich mir, dass wir nach einer gewissen wirtschaftlichen Unsicherheit wieder wissen, was uns erwartet. Dass die Zeiten wieder einfacher werden.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen