Sonderthema:
Wirbel an Elite-Schule: Jetzt klagt Lehrerin

Schüler aus Unterricht gemobbt

Wirbel an Elite-Schule: Jetzt klagt Lehrerin

Wie ÖSTERREICH berichtete, sorgt eine Mathematik-Lehrerin für Unruhe in einer Elite-Schule im Westen Wiens. Seit Jahren beschweren sich Eltern und Schüler über die Lehr-Methoden der Pädagogin. Nun geht der Konflikt in die nächste Runde, denn jetzt klagt die Lehrerin.

"Pro Jahr sagt eine Mathe-Lehrerin zu fünf bis sechs Kindern, dass sie sie nicht für die Schule geeignet hält. Dann werden die Kinder so lange gemobbt, bis sie wegen der fortgesetzten psychischen Gewalt Schlafstörungen, Panikattacken und sogar - laut Gutachten - Angstpsychosen bekommen", schildert eine betroffene Mutter den täglichen Horror.

Petition. Zuletzt verfasste der Elternverein eine Petition, in der beklagt wurde, dass durch die Unterrichtsmethoden Schüler derart leiden, dass sie sich in Therapie begeben müssen.

Klage. Dies lässt sich die betroffene Lehrerin nicht gefallen und klagt nun den Elternverein, konkret dessen Obfrau, auf üble Nachrede. Auch der Stadtschulrat hat sich eingeschaltet: Da in einer ihrer Klassen zehn von 23 Schülern einen Fünfer im Zeugnis hatten, wird die Landesschulinspektorin bei der Wiederholungsprüfung anwesend sein, um zu gewährleisten, dass diese ordnungsgemäß verläuft.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen