Wirbel um Abschiebung

"Helferin" angezeigt

Wirbel um Abschiebung

Montag um 6.45 Uhr kam die Fremdenpolizei mit einem Festnahme-Auftrag zum Rennbahnweg: Eine 34-Jährige, ein 38-Jähriger sowie deren sechs Kinder aus Tschetschenien, die sich illegal in Österreich aufhalten, sollen in ihre Heimat zurückgebracht werden.

Der Einsatz in der Wohnhausanlage in der Donaustadt eskalierte, was vor allem dem gar nicht von der Abschiebung bedrohten Großvater der Kinder (5) sowie einer Journalistin zu verdanken ist. Ersterer soll einen Polizisten zu Boden gerissen haben, die 51-jährige Mitarbeiterin der Wiener Zeitung, die sich als Betreuerin ausgab, schimpfte, schlug um sich, ließ sich zu Boden fallen und versuchte, eine Beamtin in das Bein zu beißen.

Anzeige & Haft
Die Verdächtige wurde wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt und wegen mehrerer Verwaltungsdelikte angezeigt. Die 8-köpfige Familie wurde ins Polizeianhaltezentrum gebracht und in Schubhaft genommen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen