Sonderthema:
Zechpreller biss Polizisten in die Hand

Rabiat

© NiesnerTZ/Österreich

Zechpreller biss Polizisten in die Hand

Weil ein Mann seine Zeche in der Höhe von 31,20 Euro nicht bezahlen wollte, holte Freitagabend ein Wiener Wirt in der Taborstraße in der Leopoldstadt die Exekutive. Auf der Polizeistation angekommen, randalierte der 49-Jährige plötzlich. Er versetzte einem Beamten einen Stoß und biss ihm in die Hand. Trotz Handschuhe erlitt der Polizist eine leichte Verletzung. Der Zechpreller wurde daraufhin festgenommen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen