Sonderthema:
Zigarette verursacht Brand - Wiener tot

Eigenverschulden

Zigarette verursacht Brand - Wiener tot

Als Bewohner eines Hauses in der Döblinger Hauptstraße Samstagvormittag Rauchschwaden bemerkten und die Einsatzkräfte verständigten, kam für einen 54-jährigen Nachbarn die Hilfe schon zu spät. Der Mann dürfte mit einer angezündeten Zigarette eingeschlafen sein. Die Reanimierung blieb erfolglos.

Hausbewohner hatten gegen 9.10 Uhr Alarm geschlagen und die Feuerwehr gerufen. Die Helfer bargen den bereits leblosen 54-Jährigen. Er war "mit einer Zigarette im Wohn-Schlafzimmer eingeschlafen und dürfte dadurch den Brand ausgelöst haben", so die Polizei. Fremdverschulden werde nicht angenommen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen