Zigaretten: Jetzt kommen die Schockbilder

Neue Richtlinie

Zigaretten: Jetzt kommen die Schockbilder

Heute tritt die EU-Richtlinie 2014/40/EU in Kraft; auch in Österrich. Dahinter verbirgt sich eine europaweite Regulierung von Tabakerzeugnissen, unter anderem müssen ab sofort "Schock-Fotos" auf Verpackungen gedruckt werden. Grausige Bilder von Raucherlungen, schwarzen, abgestorbenen Zehen und Kehlkopf-Krebs sollen Konsumenten vom Kauf abschrecken.

Die Schockfotos müssen auf jedes Packerl gedruckt werden und mit einem warnenden Text mindestens zwei Drittel der Verpackungsfläche einnehmen.

Für Fans von Zigaretten mit Geschmack gibt es ebenfalls schlechte Nachrichten. Alle Zusätze, die den Tabak-Geschmack überdecken, werden verboten. Nur für Menthol-Zigaretten gibt es eine Gnadenfrist bis 2020.

Allzu rasch wird man die neuen Packungen nicht zu Gesicht bekommen, denn alle, die vor dem 20. Mai gedruckt wurden, dürfen noch ein Jahr lang verkauft werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen