Zug rammte Pkw: Lenker eingeklemmt

Kollision in St. Pölten

Zug rammte Pkw: Lenker eingeklemmt

Im St. Pöltner Stadtteil St. Georgen am Steinfelde ist am Mittwochabend ein Triebwagen der ÖBB mit einem Pkw kollidiert. Der Autofahrer (59) wurde nach Angaben der Landespolizeidirektion NÖ schwer verletzt. Er musste von der Feuerwehr aus dem Wrack geschnitten werden und wurde ins Universitätsklinikum St. Pölten eingeliefert.

Crash Zug Auto St. Pölten © APA/FF ST. PÖLTEN - ST.GEORGEN

Laut Polizei war der 59-Jährige mit seinem Auto von der B20 kommend auf die Ochsenburgerstraße abgebogen und wollte den im unmittelbaren Nahbereich der Kreuzung befindlichen, mit einer Lichtsignalanlage gesicherten Bahnübergang überqueren. Dabei kam es zur Kollision mit dem Triebwagen, der in Richtung Hainfeld unterwegs war. Der Pkw wurde auf der Fahrerseite erfasst und 100 Meter weit mitgeschleift.

Crash Zug Auto St. Pölten © APA/FF ST. PÖLTEN - ST.GEORGEN

Der Autofahrer wurde von Helfern der FF St. Pölten-St. Georgen befreit. Die Einsatzkräfte mussten mit hydraulischem Gerät zu Werke gehen. Die Insassen des Zuges und der Triebwagenführer blieben bei dem Unfall unverletzt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Wagen kollidierte mit Reisebus: Autofahrer tot

Mutter (36) stirbt bei Frontal-Crash

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten