Zugseil bewahrte Gondel vor Absturz

Vorarlberg

Zugseil bewahrte Gondel vor Absturz

Bei einem Seilbahnunfall in Sonntag im Großwalsertal ist am Christtag ein 50 Jahre alter Mann leicht verletzt worden. Der Mann befand sich in der Gondel einer Materialseilbahn, bei der das Tragseil aus der Führung sprang und mehrere Meter abstürzte. Die Gondel wurde vom Zugseil aufgefangen.

Die geschlossene Seilbahnkabine blieb glücklicherweise in der Luft hängen. Der Mann wurde von der Bergrettung aus der Gondel befreit und abgeseilt. E hatte gegen 11.40 Uhr eine Kontrollfahrt mit der Materialseilbahn Sonntag-Türtsch unternommen und wollte von der Bergstation Türtsch talwärts. Auf Höhe der Stütze 3 geriet das Tragseil aus der sogenannten Baterrierolle. Vermutlich hatte der starke Föhnsturm in der Nacht zuvor zu einem Schaden an der Führungsrolle geführt.

Die Materialseilbahn Sonntag-Türtsch ist eine von 186 derartigen Anlagen in Vorarlberg. Allein in der Berggemeinde Sonntag sind 13 Materialseilbahnen in Betrieb, wovon diese allerdings die einzige ist, die auch für Personen zugelassen ist. Sie hat eine Länge von 866 Meter und überwindet eine 247 Höhenmeter.

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen