Sonderthema:
Zum Wochenende kommt wieder Schnee

Kaltfront zieht auf

Zum Wochenende kommt wieder Schnee

Der Rest der Woche verläuft großteils mild, wenn auch nicht überall trocken. Im Bergland sind bereits erste Schneefälle möglich, im Flachland wechseln Sonne und Wolken. Am Wochenende setzen mit dem Durchzug einer Kaltfront erneut Schneeschauer ein, die Temperaturen gehen dannn überall zurück.

Das Wetter am Mittwoch:
Eine Kaltfront zieht von Westen über das Land. In Vorarlberg und Tirol beginnt der Tag bereits mit vielen Wolken und es regnet und schneit dort zeitweise. Die Schneefallgrenze sinkt tagsüber auf rund 900m Seehöhe, in tiefen Lagen ist anfangs gefrierender Regen möglich. Nach Osten zu bleibt es lange Zeit trocken, erst am späten Nachmittag setzt dort Regen ein. Noch später wird der Süden vom Niederschlag erreicht. Der Wind dreht mit Störungsannäherung auf West und frischt etwas auf. Frühtemperaturen minus 6 bis plus 1 Grad, Tageshöchsttemperaturen 4 bis 11 Grad.

wettermittwoch.jpg © wetter.at

(Klicken Sie auf die Wetter-Karte für die genaue Prognose für Ihren Ort)

Recht freundlich am Donnerstag:
Zunächst ist es recht häufig sonnig. Im Tagesverlauf machen sich jedoch vermehrt Wolkenfelder bemerkbar. Der Wind kommt schwach bis mäßig, in Föhnstrichen der Alpennordseite sowie am Alpenostrand zeitweise auch lebhaft aus Ost bis Südwest. Frühtemperaturen minus 5 bis plus 1 Grad, Tageshöchsttemperaturen 2 bis 9 Grad.

Mild vor dem Schnee am Freitag:
Südlich des Alpenhauptkammes nimmt die Bewölkung in Vorarlberg, Tirol und Oberkärnten immer weiter zu, am Nachmittag beginnt es hier zu regnen und zunächst fällt erst oberhalb von rund 1400 bis 1800m Seehöhe Schnee. Im übrigen Österreich ist es teils trüb durch Nebel und Hochnebel, teils aufgelockert bewölkt und vor allem in Föhnlagen auch recht sonnig. In Föhntälern kann der Wind böig aufleben, sonst ist es eher schwach windig. Frühtemperaturen minus 5 bis plus 6 Grad, Tageshöchsttemperaturen 3 bis 12 Grad, nördlich der Donau stellenweise im Nebel kaum über 0 Grad.

Erste Schneefälle setzen ein:

schneekarte.jpg © wetter.at

(Mit einem Klick zur aktuellen Schneelage in den Skigebieten)

Ab Samstag in ganz Österreich kälter:
Den ganzen Tag über bleibt es bewölkt, zeitweise regnet es. Trocken bleibt es vorerst noch von St. Pölten und Graz ostwärts. Aus Westen wird es kälter, Schnee fällt zunächst noch auf 700m, später auch bis in tiefe Lagen. Die größten Schneemengen kommen im Westen und Südwesten zusammen. Die Höchswerte erreichen -3 bis noch einmal +8 Grad, letztere nur mehr im Osten Österreichs.

wettersonntag.jpg © wetter.at

(Klicken Sie auf die Wetter-Karte für die genaue Prognose für Ihren Ort)

Kalt am Sonntag:
Trübes Wetter begleitet uns am Sonntag, verbreitet ist mit Schnee und Schneeregen zu rechnen, am Nachmittag lassen die Niederschläge nach. Die Temperaturen erreichen -4 bis +4 Grad.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen