Zwei Mal Mord und Selbstmord

Eifersuchts-Dramen

Zwei Mal Mord und Selbstmord

Seiten: 12

Nach einem Mord und Selbstmord im Innviertel kam es nur Stunden später auch in Klagenfurt zu einem Mord und Selbstmord: Ein 55 Jahre alter Klagenfurter erschoss in der Nacht auf Donnerstag in seinem Auto eine 45-jährige Frau. Anschließend beging er Selbstmord, wie Chefinspektor Bernhard Grilc erklärte.

Der Mann ist für die Polizei kein Unbekannter.  "Gegen ihn herrschte ein aufrechtes Waffenverbot, er ist bereits mehrfach kriminalpolizeilich in Erscheinung getreten", so Grilc. Die Tatwaffe war ein - nicht gemeldeter - Trommelrevolver.

klagenfurt_mord.jpg © APA/ Eggenberger

Das sichergestellte Fahrzeug/ (c) APA/ Eggenberger

Der Selbstständige fuhr mit seiner Begleiterin, sie war Kellnerin, mit dem Auto in einen Waldweg im Westen der Landeshauptstadt, wo er die Waffe zog und die Bluttat beging. Die Frau war geschieden, ob die beiden eine Beziehung hatten, war vorerst ungeklärt. Knapp vor 8.00 Uhr fand ein Aufsichtsjäger auf seiner Morgenrunde in dem Waldstück das Auto mit den beiden Toten und alarmierte die Polizei. Das Fahrzeug wurde inzwischen in die Polizeikaserne nach Krumpendorf gebracht, die Ermittlungen liefen am Nachmittag noch auf Hochtouren.

Über das Eifersuchts-Drama im Innviertel lesen Sie hier:

Seiten: 12
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen