Sonderthema:
Zwei Tote: Raser muss hinter Gitter

Crash mit 150 km/h

© Schwarzl

Zwei Tote: Raser muss hinter Gitter

Bevor Richterin Birgit Ahamer das Urteil verlas, richtete sich Michael U. noch einmal an die Angehörigen von Günther Lemmerer (67) und Oliver Hörzing (43). Er hoffe irgendwann auf die Möglichkeit eines persönlichen Gesprächs. Der Tod der Ebenseer Lokal-Promis sei "eine Katastrophe“, die ihm "wahnsinnig leidtue“.

Am 7. August hatte der 50-Jährige im Bartl-Kreuz-Tunnel auf der Salzkammergut Bundesstraße (B 145) bei 150 km/h die Kontrolle über seinen 500-PS-Ford GT verloren. Der Wagen raste gegen den Klein-Lkw von "Mister Leichtathletik“ Günther Lemmerer. Der Organisator des Feuerkogel-Berglaufs sowie U.s Beifahrer, AUA-Berufspilot Oliver Hörzing, waren sofort tot.

Keine Erinnerung

Er könne sich an den Unfall nicht erinnern, sagte Michael U. gestern am Landesgericht Wels. Der Porsche-Manager erlitt selbst schwerste Verletzungen und lag acht Tage auf der Intensivstation. Er bekannte sich vollinhaltlich schuldig. Wegen des außergewöhnlich hohen Verschuldens wurde er dennoch zu 18 Monaten Haft verurteilt, sechs davon unbedingt. Zudem wurden den Angehörigen mehr als 120.000 Euro zugesprochen. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen