Zwei Tote bei Alpinunfällen

Abgestürzt

Zwei Tote bei Alpinunfällen

Bei Wanderungen sind zwei Männer tödlich verunglückt. Ein Wiener stürzte in Göstling in eine Schlucht, ein weiterer Mann überlebte bei Graz eine Klettertour nicht.

In Göstling a.d. Ybbs (Bezirk Scheibbs) ist am Sonntag ein 38-jähriger Wanderer aus Wien bei einem Sturz tödlich verunglückt. Er wurde am Sonntagabend von seiner Frau als vermisst gemeldet und bis in die Nachtstunden von Alpinpolizei, Bergrettung und Hundestaffel gesucht. Bei der Fortsetzung der Suchaktion Montag früh entdeckte man seine Leiche in einem Gewässer in einer Schlucht.

Der Mann war alleine den als leicht geltenden Göstlinger Rundwanderweg gegangen und dürfte sich dabei verirrt haben, berichtete Ernst Kölch, Einsatzleiter der Canyoningrettungsgruppe. Warum es zu dem Absturz kam, ist nicht bekannt. Einsatzkräfte von Bergrettung und Canyoningrettungsgruppe bargen ihn in den Morgenstunden aus etwa eineinhalb Meter tiefem Wasser.

Tödliche Klettertour
Im Bereich der Bärenschützklamm im steirischen Bezirk Bruck/Mur ist am Montag ein Wanderer bei einer leichten Klettertour abgestürzt und tödlich verletzt worden. Der Mann dürfte mit zwei Freunden im Bereich Schwaigerkamm ungesichert unterwegs gewesen sein und hatte offenbar den Halt verloren. Seine Leiche wurde von einem Hubschrauber des Innenministeriums zu Tal geflogen. Seine beiden Begleiter konnten selbstständig zur Schutzhütte "Guter Hirte" absteigen.

Die drei Männer - näheres zu ihrer Identität ist laut Polizei noch nicht bekannt - waren in der Früh zu der Wanderung aufgebrochen und offenbar in einen Klettersteig der Schwierigkeitsgrade I und II eingestiegen. Als einer des Trios abstürzte, alarmierten die beiden anderen gegen 11.00 Uhr mittels Mobiltelefon die Einsatzkräfte. Bergretter der Ortsstelle Mixnitz machten sich auf den Weg, zusammen mit Angehörigen der Alpinen Einsatzgruppe des Bezirks Bruck/Mur, insgesamt zehn Mann. Auch der Helikopter der Flugeinsatzstelle Graz-Thalerhof wurde angefordert. Der Mann konnte jedoch nur noch tot geborgen werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen