Zweifache Mutter seit Samstag vermisst

Nach Streit

© BFV Knittelfeld

Zweifache Mutter seit Samstag vermisst

Seit Samstag ist eine 26-jährige Mutter zweier Töchter im Alter von vier und fünf Jahren im obersteirischen Spielberg abgängig. Die Frau hatte nach einem Streit mit ihrem Lebensgefährten das Haus verlassen und ist seitdem nicht mehr gesehen worden. Nachdem der Mann am Sonntag eine Vermisstenanzeige erstattet hatte, wurde eine Suchaktion mit 60 Helfern sowie einem Polizeihubschrauber mit gestartet, aber diese blieb erfolglos.

Suchaktion
Die junge Mutter hatte am Samstag gegen 21.00 Uhr die Wohnung nahe dem A1-Ring mit einer grün-braunen Karojacke mit Kapuze, einer braunen Hose und weißen Schuhen verlassen. Nach der ersten Nacht versuchte ihr Lebensgefährte, sie bei Verwandten und Bekannten zu finden. Als sie aber nirgendwo aufgetaucht war, alarmierte er die Polizei. Am Montag wurde daraufhin eine Suchaktion im Großraum Spielberg mit Beamten der Alpinpolizei, Polizeihundeführern, Helfern der Freiwilligen Feuerwehren sowie Bergrettung und Rettungshundebrigade durchgeführt. Mehr als 60 Suchende konnten die Frau nicht finden. Auch Polizeihubschrauber und Taucher entdeckten keine Spur der 26-Jährigen.

Hoffen auf Hinweise
Gegen 18.00 Uhr wurde die Suche abgebrochen. Am Dienstag wollte man seitens der Polizei zwar weitersuchen, doch eine derart groß angelegte Aktion sei nicht sinnvoll, solange es keine neuen Spuren gebe. Die Bevölkerung wird gebeten, Beobachtungen der Polizei mitzuteilen - erste Anrufer hätten sich bereits gemeldet. Den Hinweisen werde am Dienstag ebenfalls nachgegangen, so ein Beamter.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen