30.000 Euro Schaden nach Einbruch in Güssing

2 Schulen betroffen

30.000 Euro Schaden nach Einbruch in Güssing

Einen Sachschaden in der Höhe von 30.000 bis 35.000 Euro haben Einbrecher in der Nacht auf Mittwoch in Güssing hinterlassen. Die Täter drangen in ein Schulgebäude ein, in dem die Höhere Bundeslehranstalt für Wirtschaftliche Berufe und das ORG untergebracht sind, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland heute, Donnerstag. Zwei Klassen wurden dabei regelrecht ausgeräumt, die Eindringlinge brachen auch einen Tresor auf.

Computer und Flachbildschirme gestohlen
Aus den Klassen stahlen die Einbrecher eine größere Zahl Computer sowie Flachbildschirme. Die genaue Anzahl müsse noch durch eine Inventur festgestellt werden. Auch ein Standtresor wurde von den Tätern geknackt. Er enthielt jedoch kein Bargeld. Schließlich brachen die Unbekannten laut Exekutive auch noch einen Kaffeeautomat auf.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen