5 Jahre Haft für Bosnier wegen Bankraub

Banküberfall

© APA/Barbara Gindl

5 Jahre Haft für Bosnier wegen Bankraub

Elf Jahre nach dem Überfall auf eine Raiffeisen-Bankfiliale 1996 in Krensdorf (Bezirk Mattersburg) musste sich am Donnerstag in Eisenstadt ein gebürtiger Bosnier vor Gericht verantworten. Ein Geschworenensenat (Vorsitz: Dr. Karl Mitterhöfer) befand den 40-Jährigen wegen schweren Raubes für schuldig und verurteilte ihn zu fünf Jahren Haft.

Die Anklage
Die Anklage warf dem Mann vor, bei dem wegen finanzieller Schwierigkeiten verübten Überfall am 6. August 1996 rund 250.000 Schilling (18.168 Euro) erbeutet zu haben. Beim Raub sei der Bosnier Einzeltäter gewesen. Dieser sah das jedoch ganz anders: "Ich fühle mich nicht schuldig", er sei zu der Tat gezwungen worden, erklärte der Angeklagte gleich zu Prozessbeginn.

Motiv: Schulden
Der 40-Jährige hatte damals ein Lokal in Eisenstadt gepachtet. Im Zuge eines Geschäfts hätte er vom Besitzer eines Lokals in Siegendorf 200.000 Schilling erhalten sollen. Bekommen habe er vom "Araber-Chef", wie er den damaligen Lokalbesitzer beim Prozess bezeichnete, aber nur einen Bruchteil.

Ein Mitarbeiter des "Araber-Chefs" sei mit ihm am Tag der Tat zur Bank nach Krensdorf gefahren. Doch anstatt das fehlende Geld abzuheben, habe ihn der Begleiter namens "Miki" mit einer Pistole bedroht und ihm eine Gaspistole gegeben, mit der er die Bank überfallen sollte. Nach dem Raub sei er nach Ungarn gebracht und dort "von den Arabern" schwer misshandelt und bewusstlos geschlagen worden.

Geschworenen-Urteil
Die Geschworenen bejahten mit 8:0 Stimmen die entsprechende Hauptfrage. Dass ein erlaubter Notstand vorliege - der Angeklagte hatte im Prozess ausgesagt, er sei zu dem Überfall gezwungen worden - wurde mit 8:0 Stimmen verneint.

Mindeststrafe
Das Urteil ist nicht rechtskräftig. Der Angeklagte verzichtete auf Rechtsmittel, die Staatsanwältin gab keine Erklärung ab. Beim verhängten Strafausmaß von fünf Jahren handle es sich um die Mindeststrafe, so der Vorsitzende.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen