Alkolenker rammt Bus-Wartehäuschen

Von Sonne geblendet

Alkolenker rammt Bus-Wartehäuschen

Ein alkoholisierter Lenker hat Montagnachmittag in Neuhaus am Klausenbach (Bezirk Jennersdorf) einen Verkehrsunfall verursacht und dabei sich selbst, seinen 52-jährigen Beifahrer aus Slowenien sowie seinen Hund verletzt.

Der 42-jährige Burgenländer kam mit seinem Pkw von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Buswartehäuschen, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland.

Der Lenker dürfte von der tiefstehenden Sonne geblendet worden sein, vermutete die Polizei. Er und sein Beifahrer wurden mit der Rettung bzw. mit dem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus Feldbach gebracht. Der im Fond des Fahrzeug sitzende Hund des 42-Jährigen wurde durch den Anprall auf den Beifahrersitz geschleudert. Der Vierbeiner wurde vom Tierarzt versorgt und in dessen Praxis gebracht.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen