Bergwanderer bei Alpinunfall getötet

300 Meter abgestürzt

Bergwanderer bei Alpinunfall getötet

Ein Bergwanderer aus der Steiermark ist am Sonntagvormittag in Kärnten bei einem Alpinunfall ums Leben gekommen. Der Mann stürzte am Klomnock bei Ebene Reichenau (Bezirk Feldkirchen) rund 300 Meter ab.

Der 70 Jahre alte Mann aus Graz war gegen 11.30 Uhr aus vorerst ungeklärter Ursache in steilem Gelände abgestürzt. Augenzeugen alarmierten die Rettungskräfte, der mit dem Hubschrauber an den Unfallort geflogene Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Die Leiche wurde von einem Hubschrauber des Innenministeriums geborgen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten