Burgenländer starb bei Verkehrsunfall

Herzinfarkt

© APA

Burgenländer starb bei Verkehrsunfall

Gegen 10.40 Uhr war ein 77-jähriger Mann mit einem Klein-Lkw in seinem Heimatort unterwegs. Während der Fahrt erlitt er vermutlich einen Herzinfarkt und brach hinter dem Steuer zusammen, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland. Der Lkw stieß daraufhin ungebremst gegen die Einfriedungsmauer eines Hauses.

Der 77-Jährige wurde beim Anprall in dem schwer beschädigten Fahrzeug eingeklemmt. Die Gemeindeärztin, die wenige Minuten später an der Unfallstelle eintraf, leistete Erste Hilfe. Die Feuerwehr Andau befreite den Verletzten aus dem Wrack. Unmittelbar nach der Bergung erlag der Mann jedoch noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen