Einbruch in das Oberwarter Rathaus

Burgenland

© www.oberwart.gv.at

Einbruch in das Oberwarter Rathaus

In der Nacht auf Montag haben Einbrecher das Rathaus in Oberwart heimgesucht. Die Täter brachen einen Seiteneingang des Amtsgebäudes auf und durchsuchten vier Räume, darunter das Büro des Bürgermeisters. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 1.650 Euro.

Magere Beute
Die Unbekannten stahlen eine Handkasse, eine Digitalkamera und eine Goldkette. Auch einen Fahrzeugschlüssel und Mobiltelefone sowie etwa 130 Euro Bargeld erbeuteten sie.

Vom Lkw-Parkplatz der Polizeiinspektion Kittsee (Neusiedl am See) ist ein Sattelanhänger im Wert von rund 12.000 Euro gestohlen worden. Die Tat dürfte im Zeitraum von Mitte Dezember bis Montag in der Früh verübt worden sein. Der Diebstahl wurde von einem 29-jährigen Slowaken angezeigt, der am Montag mit dem leeren Anhänger nach Wien fahren sollte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen