Entlaufenes Känguru überfahren

Geflüchtet

© APA/ Eggenberger

Entlaufenes Känguru überfahren

Ein Känguruweibchen war in Bad Tatzmannsdorf (Bezirk Oberwart) im Südburgenland entlaufen. Das Tier, das seinem Besitzer schon ein paar Mal ausgerissen ist, sprang am Mittwochabend über den Zaun und verschwand.

Eigentlich sollte die Känguru-Dame einem Männchen Gesellschaft leisten, damit sich dieses nicht so allein fühle. Zunächst wari das Tier noch gesichtet worden, in der Dunkelheit verlor sich seine Spur. "Wir haben schon seit zehn Jahren Kängurus. Anscheinend aber verstehen sich dieses Männchen und das Weibchen nicht", so der Besitzer der beiden Tiere am Donnerstag.

Mit Hilfe von Netzen für Fußballtore wollteman das Tier wieder einfangen. In Niederösterreich wurde das Känguru am Freitag Früh tot aufgefunden - überfahren von einem Autofahrer.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen