Heiße Asche im Mist löst Brand aus

Bezirk Neusiedl

 

Heiße Asche im Mist löst Brand aus

Heiße Asche, die ein 72-jähriger Mann auf einem Müllhaufen neben dem Haus entsorgte, hat in Illmitz (Bezirk Neusiedl am See) am Sonntag einen Brand ausgelöst. Das Feuer griff auf die mit Holzbrettern beschlagene Außenwand und den Dachstuhl über. Die Feuerwehr Illmitz, die mit 25 Mann und drei Fahrzeugen ausrückte, konnte ein Übergreifen der Flammen auf ein benachbartes Wohnhaus verhindern und den Brand löschen.

Die Höhe des Gesamtschadens war vorerst nicht bekannt. Am Nachbarhaus wurden lediglich ein kleines Seitenfenster und einige Dachziegel beschädigt.

Heißes Öl entzündet
Durch schnelles Eingreifen bei einem Küchenbrand in der Wohnung einer Nachbarin hat ein Feuerwehrmann in Neufeld (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) am Sonntagnachmittag Schlimmeres verhindert. Am E-Herd hatte sich in einer Pfanne überhitztes Speiseöl entzündet. Das Feuer setzte den Filter des Dunstabzuges in Brand. Mit Hilfe eines am Gang angebrachten Handfeuerlöschers konnte der Feuerwehrmann den Brand eindämmen, bevor seine Kollegen eintrafen. Bei dem Zwischenfall gab es keine Verletzten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen