Jugendliche bei Mopedunfall im Burgenland verletzt

Gegen Pkw

© APA/Schlager Roland

Jugendliche bei Mopedunfall im Burgenland verletzt

Ein 15-jähriger Schüler war gegen 22.25 Uhr mit seinem Moped in Richtung Ortsmitte unterwegs. Dabei prallte das Zweirad gegen einen am Fahrbahnrand abgestellten Pkw. Der Lenker und ein am Sozius mitfahrender 14-jähriger Freund wurden dabei samt dem Moped auf die Gegenfahrbahn geschleudert und blieben am Boden liegen, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland am Sonntag.

Ein Notarztwagen brachte die beiden Schüler in das Krankenhaus Eisenstadt. Am Moped entstand Totalschaden, auch der geparkte Wagen wurde erheblich beschädigt. Die Feuerwehr St. Margarethen rückte mit zwei Fahrzeugen und zehn Mann aus, um das Moped zu bergen und die Unfallstelle zu reinigen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen