Kupferdieb auf A4 gestellt

500 Kilo

 

Kupferdieb auf A4 gestellt

Einen mutmaßlichen Kupferdieb haben Polizisten am Donnerstag auf der A4 im Burgenland festgenommen. Nach einem Diebstahl in Poysdorf (Niederösterreich) hatten die Beamten bereits nach einem weißen Kastenwagen Ausschau gehalten. Im Fahrzeug eines 24-jährigen Ungarn, der im Gemeindegebiet von Nickelsdorf (Bezirk Neusiedl am See) gestoppt wurde, wurden rund 500 Kilo Kupferkabel gefunden.

Das Diebesgut hat einen Wert von rund 2.500 Euro. Der Verdächtige und das sichergestellte Kabel wurde Beamten der Polizeiinspektion Poysdorf übergeben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen