Mann gerät unter Baustahlgitter - tot

Beim Abladen

 

Mann gerät unter Baustahlgitter - tot

Bei einem Arbeitsunfall in Frauenkirchen (Bezirk Neusiedl am See) ist am Freitag ein Lkw-Fahrer ums Leben gekommen. Der Mann war auf einem Lagerplatz damit beschäftigt, für Baustahlgitter für ein Baufirma abzuladen. Dabei dürfte sich an einem Bund mit rund 50 Gittermatten eine Halterung gelöst haben, der Lkw-Lenker geriet unter das Baumaterial, hieß es von der Polizei.

Der Unfall dürfte sich vermutlich bereits am Vormittag ereignet haben. Eine Nachbarin war aufgefallen, dass der Motor des Lkw über längere Zeit lief. Am Nachmittag verständigte die Frau die Polizei. Für den Verunglückten kam jedoch jede Hilfe zu spät.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen