Niederösterreicher bei Pkw-Crash getötet

Neusiedl am See

Niederösterreicher bei Pkw-Crash getötet

Im Bezirk Neusiedl am See ist am Freitagvormittag bei einem schweren Verkehrsunfall ein Mann aus Niederösterreich ums Leben gekommen. Vier weitere Personen, unter ihnen ein vier Monate altes Baby, wurden zum Teil schwer verletzt. Augenzeugen zufolge soll eine Frau die Unfallstelle verlassen haben. Die Suche nach ihr wurde inzwischen wieder eingestellt, teilte die Polizei mit.

Der Hergang des Unfalls mit drei beteiligten Fahrzeugen, der sich gegen 8.15 Uhr auf der B10 zwischen Neudorf und Gattendorf ereignete, war auch am Nachmittag weiterhin unklar. Ein Sachverständiger sei an Ort und Stelle, um die Ursache zu klären, hieß es von der Landespolizeidirektion.

Für einen Mann aus dem Bezirk Waidhofen an der Thaya kam jede Hilfe zu spät. Er erlag an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Eine Frau aus dem Bezirk Neusiedl am See und ihr viermonatiges Kind wurden vom Notarzthubschrauber ins Krankenhaus nach Eisenstadt geflogen. Ein weiterer Verletzter wurde mit einem anderen Notarzthubschrauber in das Unfallkrankenhaus Meidling gebracht. Der Mann befand sich nach Angaben einer AUVA-Sprecherin in Lebensgefahr und musste notoperiert werden.

Zeugen wollen laut Polizei beobachtet haben, wie sich eine Frau von der Unfallstelle entfernte. Ein Hubschrauber des Innenministeriums und Polizeischüler aus dem Bildungszentrum Eisenstadt machten sich auf die Suche, die jedoch am Nachmittag ergebnislos eingestellt wurde.

Neben den Hubschraubern waren auch zwei Notarztwägen und zwei weitere Notärzte im Einsatz. Die Feuerwehren aus Gattendorf, Neudorf und Parndorf waren mit acht Fahrzeugen und 35 Mitgliedern ausgerückt. Sie halfen bei der Versorgung und beim Abtransport der Verletzten. Die B10 war im Bereich der Unfallstelle gesperrt, der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen