Polizei zerschlägt Suchtgiftring Polizei zerschlägt Suchtgiftring

Oberwart

© apa

© apa

Polizei zerschlägt Suchtgiftring

Eine geringe Menge Cannabis, die sie bei einer Fahrzeugkontrolle im Auto eines Burgenländers fanden, hat Polizisten auf die Spur einer Drogenbande gebracht. Die Bande, die drei Indoorplantagen betrieb, soll seit zweieinhalb Jahren über 130 Kilogramm Cannabisblüten im Wert von rund 1,3 Millionen Euro verkauft haben. Fünf Verdächtige, unter ihnen der mutmaßliche Haupttäter, sitzen in U-Haft.

  
Porfessionelle Anlagen
Mit dem Cannabisfund bei einer routinemäßigen Fahrzeugkontrolle im Mai auf der Südautobahn  nahm der Fall seinen Ausgang. Bei den Ermittlungen stießen die Fahnder auf drei Indoorplantagen. Eine der Anlagen hatte eine getarnte Außenfassade und befand sich in einem von Bäumen umgebenen, aufgelassenen Weinkeller in Wien. Im Nebengebäude eines Wohnhauses im Bezirk Gänserndorf hatten die Verdächtigen den Boden aufgeschnitten und händisch 1,60 Meter ins Erdreich gegraben, schilderte Gallop.

Die dritte Indoorplantage hoben Fahnder im Keller eines Einfamilienhauses im Bezirk Mistelbach aus. Auffallend seien die "extrem professionelle Installationen" gewesen, sagte Gallop. Der Strom zum Betrieb wurde vor dem Zähler abgezweigt. So entstand Energieversorgern ein Schaden von rund 100.000 Euro.

 
700 Pflanzen sichergestellt
"Insgesamt haben wir 700 Pflanzen sichergestellt", so der Oberstleutnant. Aufgrund von Berechnungen gehe man aber davon aus, dass über 130 Kilogramm Cannabisblülten in Umlauf gebracht worden seien. Der Kontakt zwischen Dealern und Drogenkonsumenten wurde im Bekannten- und Freundeskreis hergestellt. Die Übergabe der Drogen sei grundsätzlich in den Wohnungen der Beschuldigten erfolgt.

Die Eingänge zu den Anlagen waren "teilweise schwer gesichert", sagte Gallop. Sie verfügten über Eisentüren mit eigenen Schließvorrichtungen. Bei neun Hausdurchsuchungen fand die Polizei drei Pistolen und ein Gewehr, alle mit Schalldämpfer ausgestattet, sowie 2.000 Schuss Munition. "Bei der Festnahme ist kein Widerstand geleistet worden", sagte der Bezirkspolizeikommandant. Auch 40.000 Euro stellten die Ermittler sicher.
 

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Gefeuerter Wut-Arzt schlägt zurück
Flüchtlinge nicht behandelt Gefeuerter Wut-Arzt schlägt zurück
Rauswurf: DDr. Unden hält Kammer für "Pimperlverein". 1
Syrer gestehen Badewannen-Mord in Salzburg
30-Jähriger getötet Syrer gestehen Badewannen-Mord in Salzburg
Polizei: Raubüberfall, bei dem Mord in Kauf genommen wurde. 2
Morddrohung gegen oe24-Redaktion
Auf Facebook Morddrohung gegen oe24-Redaktion
Auf Facebook wurde der gesamten oe24-Redaktion mit Mord gedroht. Anzeige läuft. 3
18-Jähriger schießt auf Asylwerber
Eisenstadt 18-Jähriger schießt auf Asylwerber
Der junge Mann feuerte aus dem Auto in Richtung der vorbeispazierenden Personen. 4
Brutalo-Bande löst WEGA-Einsatz aus
Wildwest-Szenen in Simmering Brutalo-Bande löst WEGA-Einsatz aus
Eine Gruppe von Teenagern soll zwei Passanten in Simmering mit dem Tod bedroht haben. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Serien-Missbrauch - 3 Jahre Haft für 23-Jährigen
Österreich Serien-Missbrauch - 3 Jahre Haft für 23-Jährigen
Der 23-jährige Mann, der 2015 und 2016 in Wien serienweise Frauen belästigt haben soll, ist am Freitag am Straflandesgericht zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren verurteilt worden.
Versammlung für "Alt-Wien"-Kindergärten
Wien Versammlung für "Alt-Wien"-Kindergärten
Trotz der im Raum stehenden Einigung rund um Fördermittelrückforderungen der Stadt Wien vom Betreiber der 33 "Alt-Wien"-Kindergärten haben am Donnerstagnachmittag betroffene Eltern und Mitarbeiter vor dem Rathaus gegen das mögliche Aus der Betreuungseinrichtungen demonstriert.
Papst besucht früheres Konzentrationslager Auschwitz
Papst Franziskus Papst besucht früheres Konzentrationslager Auschwitz
Anders als seine Vorgänger verzichtete Franziskus auf eine öffentliche Rede. Stattdessen betete er und traf sich mit Überlebenden.
Riesen-Saurierspur in Bolivien gefunden
Riesendino Riesen-Saurierspur in Bolivien gefunden
Der über einen Meter große Fußabdruck befindet sich rund 60 Kilometer außerhalb der Stadt Sucre. Er könnte von einem zweibeinigen Dinosaurier stammen.
Spion ins All geschickt
Atlas-V-Rakete Spion ins All geschickt
Eine US-Trägerrakete hat am Donnerstag einen Satelliten zur geheimdienstlichen Überwachung über der Erde positioniert.
Forschungserfolg dank Ice Bucket Challenge
Ice Bucket Challenge Forschungserfolg dank Ice Bucket Challenge
Im Kampf gegen die Nervenkrankheit Amyotrophe Lateralsklerose, kurz ALS, haben Forscher ein neues Gen entdeckt.
News Flash: keine Terror-Entwarnung
News Flash News Flash: keine Terror-Entwarnung
Außerdem: Hofer vor Van der Bellen, Clinton gegen Trump und ÖFP Pressekonferenz.
Hofer zieht an Van der Bellen vorbei
Bundespräsidentenwahl Hofer zieht an Van der Bellen vorbei
Norbert Hofer baut seinen Vorsprung weiter aus und führt vor Alexander Van der Bellen mit 52 zu 48%.
Heiße Erde trifft kaltes Wasser
Lavastrom Heiße Erde trifft kaltes Wasser
Zum ersten Mal seit 2013 hat ein Lavastrom des Vulkans Kilauea auf Hawaii den Ozean erreicht.
Hillary Clinton will US-Präsidentin werden
US-Wahl Hillary Clinton will US-Präsidentin werden
Mit scharfen Angriffen auf ihren Rivalen Donald Trump hat die frühere US-Außenministerin Hillary Clinton bei der Demokratischen Partei für Unterstützung bei der Präsidentenwahl in gut drei Monaten geworben.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.