Polizei zerschlägt Suchtgiftring Polizei zerschlägt Suchtgiftring

Oberwart

© apa

© apa

Polizei zerschlägt Suchtgiftring

Eine geringe Menge Cannabis, die sie bei einer Fahrzeugkontrolle im Auto eines Burgenländers fanden, hat Polizisten auf die Spur einer Drogenbande gebracht. Die Bande, die drei Indoorplantagen betrieb, soll seit zweieinhalb Jahren über 130 Kilogramm Cannabisblüten im Wert von rund 1,3 Millionen Euro verkauft haben. Fünf Verdächtige, unter ihnen der mutmaßliche Haupttäter, sitzen in U-Haft.

  
Porfessionelle Anlagen
Mit dem Cannabisfund bei einer routinemäßigen Fahrzeugkontrolle im Mai auf der Südautobahn  nahm der Fall seinen Ausgang. Bei den Ermittlungen stießen die Fahnder auf drei Indoorplantagen. Eine der Anlagen hatte eine getarnte Außenfassade und befand sich in einem von Bäumen umgebenen, aufgelassenen Weinkeller in Wien. Im Nebengebäude eines Wohnhauses im Bezirk Gänserndorf hatten die Verdächtigen den Boden aufgeschnitten und händisch 1,60 Meter ins Erdreich gegraben, schilderte Gallop.

Die dritte Indoorplantage hoben Fahnder im Keller eines Einfamilienhauses im Bezirk Mistelbach aus. Auffallend seien die "extrem professionelle Installationen" gewesen, sagte Gallop. Der Strom zum Betrieb wurde vor dem Zähler abgezweigt. So entstand Energieversorgern ein Schaden von rund 100.000 Euro.

 
700 Pflanzen sichergestellt
"Insgesamt haben wir 700 Pflanzen sichergestellt", so der Oberstleutnant. Aufgrund von Berechnungen gehe man aber davon aus, dass über 130 Kilogramm Cannabisblülten in Umlauf gebracht worden seien. Der Kontakt zwischen Dealern und Drogenkonsumenten wurde im Bekannten- und Freundeskreis hergestellt. Die Übergabe der Drogen sei grundsätzlich in den Wohnungen der Beschuldigten erfolgt.

Die Eingänge zu den Anlagen waren "teilweise schwer gesichert", sagte Gallop. Sie verfügten über Eisentüren mit eigenen Schließvorrichtungen. Bei neun Hausdurchsuchungen fand die Polizei drei Pistolen und ein Gewehr, alle mit Schalldämpfer ausgestattet, sowie 2.000 Schuss Munition. "Bei der Festnahme ist kein Widerstand geleistet worden", sagte der Bezirkspolizeikommandant. Auch 40.000 Euro stellten die Ermittler sicher.
 

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Erste Gemeinde verbietet Burkini
Niederösterreich Erste Gemeinde verbietet Burkini
Nach einem Antrag seitens der FPÖ Hainfeld ist der "Burkini" im Hainfelder Schwimmbad verboten. 1
Mit "Heil Hitler" durch Graz
Aufregung Mit "Heil Hitler" durch Graz
Ein dubioser Wagen tourt seit einigen Tagen durch die steirische Landeshauptstadt. 2
Rätsel um missgebildete Babys im Bregenzerwald
Was steckt dahinter? Rätsel um missgebildete Babys im Bregenzerwald
Rätsel um Fehlbildungen: In Vorarlberg sind Bevölkerung und Behörden beunruhigt. 3
Bade-Drama um 13-jährigen Asylwerber
Neufelder See Bade-Drama um 13-jährigen Asylwerber
Das Rote Kreuz und eine Tauchstaffel waren bei der Suchaktion im Einsatz. 4
OÖ: 2-Jährige von Lkw überrolt - tot
Drama OÖ: 2-Jährige von Lkw überrolt - tot
Kind rannte seitlich gegen von Bauernhof ausfahrenden Lkw - Keine Überlebenschance. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Istanbul trauert am Tag dannach
Trauer in Istanbul Istanbul trauert am Tag dannach
Nach den schrecklichen Terroranschlägen in Istanbul ist die Trauer groß. Schmerzlichst wird von den Verstorbenen Abschied genommen.
Schüße auf Militärflughafen
Washington Schüße auf Militärflughafen
Handelt es sich um ein Missverständnis?
Putin möchte Iskander Raketen mitten in Europa
Russlands Raketen Putin möchte Iskander Raketen mitten in Europa
Nach letzten NATO-Aktivitäten reagiert Moskau.
Neuer Henker in der Terrormiliz
ISIS Neuer Henker in der Terrormiliz
Skrupelloser neuer "Bulldozer" setzt blutigen Pfad fort.
Rechnungshof: Moser übergab Schlüssel an Kraker
Amtsübergabe Rechnungshof: Moser übergab Schlüssel an Kraker
Die Amtsübergabe im Rechnungshof ist vollzogen: Präsident Josef Moser hat seine Nachfolgerin Margit Kraker im Haus begrüßt. Sie steht ab 1. Juli für zwölf Jahre an der Spitze des Rechnungshofes.
News TV: Straches TV-Duell & Wiens Fiaker
News TV News TV: Straches TV-Duell & Wiens Fiaker
Themen: Straches hitziges TV-Duell; Fiaker gegen Tierschützer; Erste Gemeinde verbietet Burkini;
Hitzefrei: das sagen Wiens Fiaker
Grünen-Gesetz Hitzefrei: das sagen Wiens Fiaker
Neues Wiener Gesetz: ab 35 Grad Hitze bekommen Fiaker hitzefrei, sie dürfen außerdem nur noch 18 Tage im Monat unterwegs sein. Die Fiaker kämpfen dagegen an.
Gewaltige Waldbrände im Westen der USA
Wetter Gewaltige Waldbrände im Westen der USA
Heftige Waldbrände halten derzeit die Einsatzkräfte im Westen der USA in Atem.
Erstes Burkiniverbot in Österreich
News Erstes Burkiniverbot in Österreich
Die Gemeinde Hainfeld in Niederösterreich hat beschlossen, ein Ganzkörper-Badeanzug für Schwimmbäder zu erteilen.
13 Personen nach Razzien festgenommen
Istanbul 13 Personen nach Razzien festgenommen
Darunter seien auch drei Ausländer, hieß es am Donnerstag. Allein in Istanbul habe es zeitgleich Razzien an mindestens 16 Orten gegeben.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.