Profi-Fußballer erhängt sich

Depressionen

© GEPA

Profi-Fußballer erhängt sich

Die Nachricht schlug in Fußballkreisen wie eine Bombe ein: Sonntag wurde der Profikicker Marcelo Da Silva Moco im Kellergang eines Wohnblocks in Parndorf erhängt aufgefunden. Der 30-jährige Brasilianer spielte lange für den SC Parndorf (Erste Liga) und war zuletzt beim ASK Bruck/Leitha (Regionalliga) aktiv.

Der Legionär schaffte in Österreich keine große Karriere, litt unter Heimweh und Depressionen. Als ihm Samstag der Führerschein wegen Trunkenheit abgenommen wurde, beging er Selbstmord. Da Silva hinterlässt eine achtjährige Tochter.

Der Verein drückte sein tiefstes Mitgefühl für die Familie des Verstorbenen aus. Aufgrund des tragischen Todes wurde die für Samstag geplante Weihnachstfeier des ASK abgesagt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen