Schüsse bei wilder Verfolgungsjagd im Burgenland

Neusiedl am See

Schüsse bei wilder Verfolgungsjagd im Burgenland

Wilde Szenen haben sich am Freitagnachmittag im Bezirk Neusiedl am See abgespielt. Ein 41-jähriger Ungar hatte sich mit der ungarischen und österreichischen Polizei eine Verfolgungsjagd geliefert, bei der auch zwei Schüsse abgegeben wurden. Einer davon traf den Mann in den linken Unterschenkel. Der Lenker wurde erst mehrere Ortschaften später durch einen Unfall gestoppt, bestätigte Emmerich Schedl von der Landespolizeidirektion Burgenland am Samstag. Der Lenker, der in Zusammenhang mit Drogendelikten stehen soll, habe sich bereits auf ungarischer Seite der Anhaltung durch die Polizei entzogen. Diese habe daraufhin die Verfolgung aufgenommen. Gegen 15 Uhr seien die burgenländischen Kollegen alarmiert worden.

Eine beim Grenzübergang Andau errichtete Straßensperre durchbrach der 41-Jährige. Laut Schedl gab dabei ein Polizist einen Schuss auf die Reifen des Fahrzeuges ab.

Fahrer durch Schuss verletzt

In der Ortschaft fuhr der Flüchtende in eine Sackgasse. Als er vom ungarischen Polizeiauto eingekesselt war, rammte er dieses und schob es zur Seite. Dabei soll ein ungarischer Beamter auf die Reifen geschossen haben. Das Projektil dürfte aber vermutlich die Fahrertür durchschlagen und den Lenker am linken Unterschenkel getroffen haben.

Bei der weiteren Verfolgung durch mehrere burgenländische Ortschaften sei der 41-Jährige mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen und habe "aggressive Handlungen" gesetzt, berichtete Schedl. Sämtliche Anhalte-Versuche durch die Polizeistreifen seien gescheitert.

Erst in Weiden kam der Wagen zum Stehen, nachdem er in einer Kreuzung gegen ein mit drei Personen - darunter ein Kind - besetztes Auto geprallt war. Die Insassen des zweiten Wagens dürften dabei nicht verletzt worden sein. Der 41-Jährige befinde sich derzeit in Haft, so Schedl.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten