Schwere Verletzung bei Waldarbeiten im Burgenland

Bei Spaltarbeiten

© APA

Schwere Verletzung bei Waldarbeiten im Burgenland

Erneut hat sich bei Waldarbeiten im Burgenland ein schwerer Unfall ereignet. Am Donnerstagvormittag war ein 48-jähriger Mann in einem Waldstück in Walbersdorf (Bezirk Mattersburg) mit Holzspaltarbeiten beschäftigt. Dabei zog er sich schwere Verletzungen am Daumen zu und wurde mit der Rettung in das Krankenhaus Eisenstadt gebracht.

Der Mattersburger verwendete für die Arbeiten einen 20-Tonnen-Holzspalter. In einem unachtsamen Moment betätigte er die Spaltmaschine und wurde dabei am Daumen schwer verletzt. Seine anwesende Lebensgefährtin alarmierte mit ihrem Handy Polizei und Rettung. Erst am Mittwoch hatte sich ein 79-Jähriger bei Waldarbeiten im Südburgenland schwer verletzt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen