Vermisster Burgenländer tot in Bachbett gefunden

Gestürzt?

Vermisster Burgenländer tot in Bachbett gefunden

Ein 42-jähriger Burgenländer, der seit dem Wochenende vermisst wurde, ist am Montag in Wiesen (Bezirk Mattersburg) tot in einem Bachbett aufgefunden worden. Der Mann aus Rohrbach war laut Polizei zuletzt Samstag gegen 4.00 Uhr Früh beim Jazzpub in Wiesen gesehen worden.

Im Raum Wiesen wurde eine Suchaktion gestartet, an der sich Polizisten sowie Diensthundeführer und die Feuerwehr beteiligten. Feuerwehrleute entdeckten den Abgängigen schließlich leblos in einem Bachbett am nordöstlichen Ortsrand. Die Polizei hat Erhebungen eingeleitet.

Am Wochenende war in Schwendgraben (Bezirk Oberpullendorf) eine 66-jährige Pensionistin nach einem Sturz in die Rabnitz ums Leben gekommen. Die Frau war Freitagabend auf der steilen Böschung ausgerutscht und in das Gewässer gefallen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen